James Cotton (* 1. Juli 1935 in Tunica, Mississippi) ist ein US-amerikanischer Blues-Mundharmonikaspieler. Er war seit Mitte der 50er Jahre bis 1966/67 ständiges Mitglied der Muddy Waters Band und spielte später immer wieder bei Waters Schallplatten-Aufnahmen - auch in den späten 70er unter der Produktion von Johnny Winter. Sein Album High Compression wurde 1984 für den Grammy nominiert. Er gewann für das Album James Cotton with Joe Louis Walker and Charlie Haden einen Grammy Award. Durch eine Kehlkopfkrebs-OP ist Cotton gezwungen seit ca. 2000 nur noch als Harpspieler und nicht mehr als Sänger in Erscheinung zu treten.

2006 wurde James Cotton in die Blues Hall of Fame aufgenommen.

Bearbeitet von Gypsy_51 am 26. Jan. 2008, 14:48

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels