Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Ivana Banfić

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Ivana Banfić (* 16. November 1969 in Zagreb) ist eine kroatische Dance- und Pop-Sängerin.

Biographie

Banfić wuchs in einer Musikerfamilie auf und besuchte eine Musikschule. Seit ihrem vierzehnten Lebensjahr tritt sie als Background-Sängerin auf. Ende der achtziger Jahre fängt ihre Karriere an; zusammen mit Severina moderiert sie die damals populäre Musiksendung Top Cup im kroatischen Fernsehen.

1990 hatte sie ihren ersten Solo-Auftritt, und zwar auf dem Zagrebfest, mit dem Lied Dođi (dt. Komm). Ein Jahr später erschien ihre erste Platte, unter dem Namen Vozi me polako (dt. Fahr mich langsam). 1991 belegte sie mit dem Lied Daj povedi me (dt. Komm nimm mich mit) in Sarajevo bei der letzten jugoslawischen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest hinter Bebi Dol und Danijel den dritten Platz. 1993 erschien eine Maxi-Kassette mit dem Lied Ne pitaj za mene (dt. Frag nicht nach mir) auf dem kroatischen Markt. Das Lied selbst wurde ein relativ großer Hit im kroatischen Radio. 1994 nahm sie die CD Istinite priče vol. 1 (dt. Wahre Geschichten Teil 1) unter dem Künstlernamen I Bee auf. Das Lied Ti si bolji (dt. Du bist besser), bekannter als Da mu nisam dala (dt. Hätte ich ihm nicht gegeben), war die erste Single vom Album, und ihr erster großer Hit. Danach wurde die Single Ja (dt. Ich) ausgekoppelt, welcher genauso viel Erfolg hatte wie die erste Single.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

Sorry, aber es gab ein Problem beim Abrufen dieser Charts. Versuche es bitte in Kürze noch einmal.

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil