Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Inga & Wolf

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Inga, bürgerlich Ingrid Preuß geb. Franke (* 19. August 1949 in Wittenberg), Beruf Laborantin. Ihr Ehemann Wolf, bürgerlich Wolfgang Preuß (* 5. Oktober 1949 in Berlin), Großhandelskaufmann.

Ende der 1960er Jahre traten beide in kleineren Berliner Songsclubs und Folk-Kneipen wie Steve-Club, Go-in, Litfaß, Danny’s Pan als Gesangsduo auf. Damals war ihr Stück „Was hast du in der Schule gelernt“ im Radio zu hören. Bald wurde das Fernsehen auf das junge Künstlerehepaar aufmerksam, Umschau, Talentschuppen und Drehscheibe stellten es vor. 1972 schrieb Reinhard Mey für sie unter dem Pseudonym Alfons Yondraschek den Titel Gute Nacht, Freunde. Damit nahm das Duo an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil und erreichte einen beachtlichen 4. Platz. Dadurch wurden Inga und Wolf bundesweit bekannt. Es war zugleich ihr größter Erfolg. Das Lied kam bis auf Rang 22 in den deutschen Charts und brachte ihnen eine Goldene Schallplatte ein.

Im Folgejahr nahmen sie erneut an der deutschen Vorentscheidung teil. Diesmal erreichte ihr Lied Schreib ein Lied Platz 3. Musik und Text hatte Wolfgang „Schobert“ Schulz geschrieben. Ihr zweiter Wettbewerbsbeitrag Manchmal belegte Platz 6.

Nach einigen kleineren Erfolgen kam das Aus. Das Duo ließ sich scheiden. Inga heiratete später Wolfgang Schulz, den „Schobert“ des Duos Schobert & Black

Videos

Top-Alben

Hörtrend

423Hörer insgesamt
1.438Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil