http://www.facebook.com/pages/Illusion-of-Light/179114718794569

Das Musikprojekt Illusion of Light wurde bereits 1994 von Marco Gahrig
als Studioprojekt im Bereich Trance/Techno ins Leben gerufen.
Ab dem Jahre 2003 kamen schließlich Julia und Peter dazu.
Seit dieser Zeit arbeiten die drei Leipziger Hand in Hand an
Ihrer „Dark-Electronic-Dance-Musik“.
Im Jahre 2005 bekam die Band vom Schillerhaus in Leipzig den Auftrag,
die Schillergedichte „Licht und Wärme“ sowie „Spruch des Confucius“ zu vertonen.
Beim Bandcontest im August 2006 in Oschatz im Musikhaus Korn erreichten IOL den 3. Platz.
IOL nahmen am europaweiten Battle of the Bands (Sonic Seducer) 2006/2007 teil und
erreichten unter mehr als 1200 Teilnehmern den 9. Platz. Im März 2007
erschien dann auch gleich das neue Album von IOL „Ferngesteuert“ mit einer
Record Release Party im Darkflower Leipzig. Höhepunkt des Jahres 2007
war ein Auftritt in der Leipziger ARENA zu einer Benefiz-Veranstaltung.
Beim Bandwettbewerb „Blitzstart“ 2007 von Jump-Radio erreichten IOL den 2. Platz
im Bereich Alternative. Schließlich waren IOL auch in Mexiko angelangt,
wo sie für den mexikanischen Produzenten Isaac Junkie den Song „Hold Me“ einsangen.
Im Jahre 2010 landeten IOL mit dem Song „Ameisenstaat“ auf der Warteliste der DAC und
mit dem Album „Experimente“ gelang ihnen der Einstieg in die GEWC bis zu Platz 7.
Das neue Album Skylight ist nun kostenlos im Internet erhältlich.
Die Band bedankt sich für die Unterstützung und freut sich über viele Plays.

www.illusion-of-light.com
www.myspace.com/illusionoflight
http://www.lastfm.de/music/Illusion+Of+Light


ENGLISH:

The music project Illusion of Light was started in 1994
from Marco Gahrig as a studio project in the sound of Trance / Techno.
2003 came Julia and Peter to the band.
Since this time the three members from Leipzig worked hands in hand to
make their „Dark-Electronic-Dance-Musik“.
At a band contest in August 2006 in Oschatz IOL got the 3rd place.
IOL took part in the European-wide Battle of the Bands (Sonic Seducer) in 2006/2007 and
reached among more than 1200 participants the 9th place. Climax of 2007
was a concert in the ARENA of Leipzig to a benefit performance event.
At a band competition in 2007 from „Jump radio“ IOL achieved the 2nd place
of Alternative music.
In 2010 IOL arrived with the song „Ameisenstaat“ the waiting list of the German Alternative
Charts and landed with the album „Experimente“ in the German electronic web Charts.
Now the new album Skylight is available for free in the Internet.
The band thanks for the support and is glad about many Plays.

Bearbeitet von I-O-L am 2. Jul. 2011, 8:43

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 6. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links