Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

I:Scintilla

Biografie

Besetzung:

Gesang: Brittany Bindrim; Gitarre, Programming: Jim Cookas; Bass: Chad Mines; Schlagzeug: Vince Grech.

Gegründet wurde die Gruppe 2003 in Chicago, Illinois. Bereits unmittelbar nach ihrer Gründung entstanden, ohne vorherige Demos, die ersten Lieder, die bereits 2004 auf deren erstem Album The Approach, das zunächst noch im Eigenvertrieb verkauft wurde, veröffentlicht wurden.

Nachdem durch eine hohe Live-Präsenz der Bekanntheitsgrad der Band wuchs, unterzeichnete diese einen Plattenvertrag beim belgischen Label Alfa Matrix, unter dem dann 2006 die erste EP erschien. Diese Platte bracht wohlwollende Kritiken seitens der Fachpresse ein und verkaufte sich gut. So stand diese auch vier Wochen lang in den Deutschen Alternative Charts (DAC).

Als Durchbruch von I:Scintilla wird jedoch deren zweites Album, das 2007 erschienene Optics, angesehen. Dieses verbrachte sieben Wochen in den DAC und verhalf der Gruppe zu Popularität in Europa, wo sie vor allem von Angehörigen der Schwarzen Szene gehört wird. Der Klang dieses Albums gilt als weiterentwickelt und bietet neben den bekannten rockigen Elementen auch mehr elektronische Klänge, als die Vorgängerscheibe.

I:Scintilla hebt sich durch treibende und teilweise harte Gitarrenriffs, verbunden mit Electronic-Elementen und der außergewöhnlichen Stimme der Sängerin von anderen Industrial-/Synth-Bands ab.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

Sorry, aber es gab ein Problem beim Abrufen dieser Charts. Versuche es bitte in Kürze noch einmal.

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Aktuelle Hörer

Top-Hörer