Biografie

Hot Action Cop ist eine Crossoverband aus dem US-amerikanischen Nashville, die von Rob Werthner gegründet wurde. Ihr Debüt-Album „Hot Action Cop“ erschien 2003. Außerdem spielte die Band einige Titel für Soundtracks ein, z.B. für American Pie 3, Need for Speed: Hot Pursuit 2, Swat und Grind.

Sänger Rob Werthner hat eine beachtliche Anzahl an musikalischen Einflüssen. So findet sich in dem Sound der Band jede Menge von Fishbone und den Red Hot Chili Peppers wieder, gepaart mit harmonischen Sounds. Im selbstbetitelten Debütalbum finden sich so Hip-Hop Sounds und Punk wieder.

Zum Thema „Woher kommt der Bandname?“, sagt Frontman Werthner: „Ich wollte einen Namen mit ein wenig Respektlosigkeit, der die Leute zum Nachdenken bringt. In den frühen 1990er Jahren war bei der NYPD (New York Police Department) ein Typ, der eine voll ausgeprägte Vokuhila-Frisur trug. Das war so out, dass wir ihn nur noch „Hot Action Cop“ nannten.

Manchmal beginnen sie spontan zu jammen und werfen ein paar Coverversionen ein. Zum Beispiel spielen sie dann härtere Versionen der Lieder „Comfortably Numb“ von Pink Floyd oder „Could You Be Loved“ von Bob Marley.


Webseite: http://hotactioncop.com/

Bearbeitet von senimmi am 31. Jan. 2009, 19:17

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels