His Name Is Alive sind eine experimentelle Band aus Livonia, Michigan. Kopf der Band ist Warn Defever (u. a. auch Elvis Hitler), der über die Jahre mit einer Reihe verschiedener Musiker und Sänger zusammengearbeitet hat. War die Musik unter dem Einfluss ihres ersten Labels 4AD anfangs eher sparsam instrumentiert, entwickelte sie sich mit der Zeit zu einem experimentellen Noise-Pop, der Defevers breit gestreute, von obskurem Pop der 1960er über Reggae und japanischem Noise bis zum Free Jazz reichende musikalische Vorlieben reflektiert.

Defever begann 1985 in seinem Keller Musik aufzunehmen. Er spielte die Musik alleine auf einem 4-Spur-Gerät ein, während die befreundete Angie Carozzo dazu sang. Sein Musikprojekt benannte er dabei nach Notizen aus einer Geschichtsstunde über Abraham Lincoln. Auf dem College lernte Defever Karin Oliver kennen, die daraufhin Sängerin der Band wurde. Hinzu kam Damian Lang als Schlagzeuger.

Defever schickte 1990 erst eine selbstproduzierte und dann weitere, musikalisch weiterentwickelte Kassetten, an das britische Label 4AD. Labelchef Ivo Watts-Russell mischte die Stücke zusammen mit John Fryer neu ab. Daraus entstand das erste Album „Livonia“, 1990 zugleich einer der größten Verkaufserfolge des Labels.

Ein zweites Album, „Home Is In Your Head“, entstand 1991 auf ähnliche Weise in Defevers Heimstudio, bevor es von Ivo und Fryer neu abgemischt wurde. Mit der dritten Veröffentlichung „Mouth by Mouth“ aus dem Jahr 1993 ging die Band erstmals in den USA mit Defever an der Gitarre, Karen Oliver als Sängerin und Trey Many am Schlagzeug auf Tour.

Defever nahm sich dann drei Jahre Zeit, um das Album „Stars On ESP“ vorzubereiten, bei dem er weiterhin mit Karin Oliver und Trey Many arbeitete, aber auch Songs mit Matthew Smith von Outrageous Cherry, Mark Kozelek von den Red House Painters, Ian Masters von den Pale Saints und Erika Hoffman schrieb.

Als das Label 4AD 1998 an Beggar’s Banquet verkauft wurde, unterschrieb die Band einen neuen Vertrag mit höheren kommerziellen Erwartungen, die das Album „Ft. Lake“ nicht erfüllen konnte. HNIA verkleinerten sich auf Defever und die Sängerin Lovetta Pippen, eine erfahrene Soul und Gospel Sängerin, die bereits im Gospelchor auf „Stars On ESP“ mitgesungen hatte. Die beiden veröffetnlichten zwei stark von Soul und R&B beeinflußte Alben, die sich nicht gut verkauften, so daß die Band ihren Plattenvertrag verlor.

Defever veröffentlichte in der Folge Stücke auf Compilations wie Kill Rock Stars „Tracks and Fields,“ und „We Could Live in Hope,“ dem Tribute-Album für Low. Außerdem veröffentlichte er auf dem eigenen Label Time Stereo Instrumentalmusik, Liveraufnahmen und einige experimentelle Aufnahmen. 2005 gehörte Defever zu den Gründern des Silver Mountain Media Label und konnte damit zugleich den Vertrieb über Sony-BMG sicherstellen. „Detrola“ (2006) war die erste Veröffentlichung auf diesem Label. Als Sängerin trat dabei vor allem Andy FM auf, während Lovetta Pippen und Erika Hoffmann Gastauftritte hatten. Andy FM war bis dahin vor allem als Keyboarderin der Detroiter Bands Tranzistors und Sonapanic bekannt. Am 18 September 2007 erschien mit XMMER ein Album, das Defever als das Ebenbild von „Detrola“ bezeichnet hat. Außerdem veröffentlichte die Band „Sweet Earth Flower“, ein Tribute für den Free Jazz Saxophonisten Marion Brown.

Discographie

Main albums
Livonia (1990) (4AD)
Home Is in Your Head (1991) (4AD)
Mouth by Mouth (1993) (4AD)
Stars on ESP (1996) (4AD)
Ft. Lake (1998) (4AD)
Someday My Blues Will Cover the Earth (2001) (4AD)
Last Night (2002) (4AD)
Detrola (2006) (Silver Mountain/ Sony BMG)
XMMER (2007) (Silver Mountain/ Sony BMG)
Sweet Earth Flower (2007) (High Two)

http://www.hisnameisalive.com/

Bearbeitet von CarloCado am 11. Jan. 2010, 13:14

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Gegründet in (Jahr):
  • 1985
Gegründet in (Ort):
  • Livonia, Michigan
Offizielle Website:

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.