Biografie

Hinter dem Pop-Projekt Hello Saferide verbirgt sich die schwedische Radiomoderatorin Annika Norlin, die 1977 in Östersund geboren wurde. Die Songwriterin sagt, ihre Musik wird von Künstlern wie z.B. Evan Dando, Dolly Parton, den Mamas & Papas und Tom Waits beeinflußt. 2005 veröffentlichte Razzia Records ihr Album „Introducing…Hello Saferide“ . Darauf vereinen sich Stücke, die von einfachen Indiepop-Balladen bis hin zu Schrammelpop reichen.

Ihre Stücke liegen in der Tradition des amerikanischem Songwritertums lassen aber ihren schwedischen Ursprung durchschimmern. Annika Norlin singt beschwingt melancholische Geschichten, die von Liebe, Zwangshandlungen, Beziehungen zwischen Menschen im Allgemeinen, Frauen und Männern im Speziellen und dem Verlust der Jungfräulichkeit handeln. Meistens findet man in ihren Texten einen Bezug zu sich selbst.

Im August 2006 veröffentlichte sich ihre EP mit dem Titel: “ Would you let me play this EP ten times a day? “ mit Titeln wie “ The Quiz “ und “ 2006 „, die beide Radiohits in Schweden wurden.

Der Bergiff „Saferide“ bezeichnet Innitiativen in verschiedenen Städten, die es ermöglichen nachts sicher nach Hause zu kommen indem sie einen Notruf eingerichtet haben.

Im September 2008 ist schließlich ihr drittes Album „More Modern Short Stories From Hello Saferide“ erschienen. Darauf findet sich auch „Anna“.

Bearbeitet von tobias2001 am 24. Feb. 2010, 16:54

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 5. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels