Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Hazel Scott

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Hazel Dorothy Scott (* 11. Juni 1920 in Port of Spain, Trinidad und Tobago; † 2. Oktober 1981 in New York City) war eine Jazzmusikerin (Pianistin, Organistin, Sängerin) und Schauspielerin.
Die in Trinidad geborene Scott kam 1924 mit ihrer Mutter, der Leiterin einer Damenkapelle (die auch bei Lil Hardin Armstrong auftrat), nach den USA und wuchs in New York auf. Sie spielte bereits als Kind Piano, trat als Wunderkind auf und wurde auf der Juilliard School klassisch ausgebildet. Sie trat bereits als Jugendliche mit den American Creolians auf, einer All-Women-Band, die ihre Mutter Alma Scott leitete. 1936 hatte sie eine Radioshow. 1938 sang sie in der Broadwayshow „Sing Out the News“. Sie hatte zwischen 1939 und 1945 weitere Engagements auf dem „Broadway“ (u.a. in der Production Priorities of 1942). Mit ihrer eigenen Band trat sie regelmäßig in der Clubszene auf; sie spielte auch mit Count Basie. Sie trat zweimal in der Carnegie Hall auf.

Scott war die erste afroamerikanische Frau, die eine eigene Fernsehshow hatte. Die Erstsendung war auf DuMont Television Network am 3. Juli 1950. Da sie sich öffentlich gegen den McCarthyismus und gegen die Rassentrennung wendete, wurde die Show bereits nach einigen Monaten (am 29. September 1950 abgesetzt, nachdem sie als Sympathisantin der Kommunisten verunglimpft wurde.

Zwischen 1945 und 1956 war sie mit Reverend Adam Clayton Powell junior verheiratet, dem ersten Afroamerikaner im Repräsentantenhaus, mit dem sie ein Kind hatte. Von 1957 bis 1959 lebte sie in Paris; sie trat auch in Deutschland (in amerikanischen Clubs) auf.

Top-Alben

Hörtrend

Sorry, aber es gab ein Problem beim Abrufen dieser Charts. Versuche es bitte in Kürze noch einmal.

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer