Biografie

Official website: www.hazeloconnorofficial.com

Hazel O’Connor (* 16. Mai 1955 in Coventry, Großbritannien) ist eine britische Sängerin und Schauspielerin.
Hazel O’Connor wurde bekannt als Hauptdarstellerin des Musikfilms Breaking Glass aus dem Jahr 1980 sowie durch den gleichnamigen Soundtrack zum Film, den sie komponiert hatte.
Danach veröffentlichte sie eine Reihe weiterer Alben und hatte mehrere Rollen als Darstellerin in Produktionen für das Fernsehen, konnte jedoch den Erfolg von Breaking Glass nicht wiederholen. Heute lebt sie in Irland und ist nach wie vor als Musikerin und Songwriterin aktiv.

Alben:
Breaking Glass (1980)
Sons And Lovers (1980)
Cover Plus (1981)
Smile (1984)
To Be Freed (1993)
Over The Moon…Live (1993)
Private Wars (1995)
Live In Berlin (1997)
5 In The Morning (1998)
Beyond the Breaking Glass (2000)
Acoustically Yours (2002)
Ignite (2002)
A Singular Collection - The Best Of Hazel O’Connor (2003)
Hidden Heart (2005)

Bearbeitet von hazelwillyou am 12. Nov. 2011, 17:27

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.