Biografie

Haus Arafna ist ein deutsches Industrialprojekt, Anfang der 1990er von Mr. und Mrs. Arafna ins Leben gerufen. Haus Arafna schließt nahtlos an der Tradition des „dreckigen“, „krachigen“ Industrials wie den von den ebenfalls deutschen Genocide Organ oder der schwedischen Survival Unit an. Es wird gezielt mit Schwingungen und Frequenzen gespielt, was Haus Arafna stark von anderen Projekten und Interpreten dieses Genres unterscheidet. Oft wirken die Klangcollagen bizarr und verstörend, was vom kreischenden und/oder gebrüllten „Gesang“ nur gefördert wird. Über die Jahre erschienen mehrere EP’s und Singles, die 2004 im Album „The Singles: 1993 - 2000“ auf ihrem Eigenlabel Galakthorroe erschienen sind. Ein Nebenprojekt der Haus Arafna-Besetzung heißt November Növelet.

Im Gegensatz zum aggressiven Grundton von Haus Arafna ist die Musik von November Növelet sehr ruhig und wirkt teilweise verträumt. Lieder wie „Shouts of Joy“ werden bei Industrialveranstaltungen oft und gerne gespielt.

Bearbeitet von Wulfenlord am 3. Jan. 2007, 20:08

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels