Biografie

Harmonia ist der Name eines musikalischen Projektes, das 1974 von den Cluster-Musikern Dieter Moebius und Hans-Joachim Roedelius sowie dem Ex-Neu!-Musiker Michael Rother ins Leben gerufen wurde.

Auf zwei Alben „Musik von Harmonia“ und „De Luxe“ spielten die Musiker eine sehr melodische Variante des , die teilweise an -Musik erinnert. Einige der minimalen Songtexte erinnern an fröhliche Kinderreime („Immer wieder rauf und runter - einmal rauf und einmal runter“ usw). Parallel zu Kraftwerk trieben Harmonia die Entwicklung der elektronischen Musik in Deutschland maßgeblich an.

Nachträglich wurde weiteres musikalisches Material unter dem Titel „Harmonia ´76 - Tracks and Traces“ heraus gebracht, bei dem der britische Musiker Brian Eno mitgewirkt hat.

Harmonia beeinflussten viele Musiker. Unter anderem David Bowie und die Band Human League berufen sich auf Harmonia.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 25. Dez. 2007, 7:52

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.