Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Håkon Kornstad

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Håkon Kornstad (* 5. April 1977 in Oslo) ist ein norwegischer Jazzsaxophonist.

Kornstad studierte Saxophon am Jazzkonservatorium von Trondheim. Dort gründete er mit Wetle Holte und Per Zanussi das Trio Triangle. Später kamen Erlend Skomsvoll und Live Maria Roggen hinzu, und die Band gab unter dem Namen Wibutee beim Bergen Nattjazz Festival 1998 ihr erstes bedeutendes Konzert.

Nach dem Studium kehrte Kornstad nach Oslo zurück, wo ihn Bugge Wesseltoft für sein Label Jazzland Recordings unter Vertrag nahm. Hier erschien 1999 sein erstes Album mit Wibutee, Newborn Thing. Daneben bildete Kornstad mit David Stackenäs und Ingar Zach das Trio Tri-Dim und trat seit 1999 mit Wesseltoft, mit Sidsel Endresen, Eivind Aarset und Anja Garbarek auf.

2001 trat er beim Molde International Jazz Festival im Kornstad Trio (Mats Eilertsen und Paal Nielssen-Love) mit Pat Metheny auf. 2002 erhielt er den Musikpreis beim Kongsberg Jazz Festival. Die mit der Auszeichnung verbundene Auftragskomposition wurde dort im Folgejahr mit dem Trompeter Axel Dörner aufgeführt und erschien 2004 als Album.

Außerdem arbeitet Kornstad seit 2000 im Duo mit dem Schlagzeuger Paal Nilssen-Love. 2003 nahm er mit dem Pianisten Håvard Wiik das Album Eight Tunes We Like auf. Ihr zweites gemeinsames Album The Bad and the Beautiful wurde 2006 für den Spellemannprisen nominiert. Er gab mehrere Konzerte in China und unternahm Tourneen durch Europa, die USA und Kanada.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

3.832Hörer insgesamt
46.803Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox