Biografie

Grand Avenue ist eine populäre skandinavische Rockband.

Die Geschichte von Grand Avenue beginnt gewissermaßen in London. Die 4 Musiker Rasmus Walter Hansen (Leadsänger und Frontmann), Niels-Kristian Bærentzen (Gitarrist), Marc Stebbing (Bassist) und Hjalte Thygesen (Drummer) lernen sich dort an der School of Music kennen und schätzen. Bald trennen sich ihre Wege wieder, nur Rasmus Walter Hansen bleibt noch einige Jahre in der britischen Metropole und versucht sich dort als Gitarrist. Erst im Jahr 2001 nimmt er wieder Kontakt zu seinen Freunden auf, die inzwischen wieder in Kopenhagen leben - kurz darauf ist Grand Avenue geboren. Obwohl sie noch in den Kinderschuhen steckt, interessieren sich die dänischen Radiosender bereits für ihre Demo-Aufnahmen. Es folgt ein Plattenvertrag bei EMI. Sowohl das Debütalbum „Grand Avenue“(2003) als auch der Nachfolger „She“(2005) erfreuen sich bei dänischen Rockbands immer größerer Beliebtheit. Nach zwei Nominierungen bei den Danish Music Awards sieht die Band ihre Chance auf eine internationale Karriere.

Der irische Toningenieur Richard Rainey, der für seine Arbeit an „All That You Can’t Leave Behind“ von U2 schon einen Grammy gewonnen hat, wird als Produzent an Bord geholt. Schließlich entsteht „The Outside“, welches als erstes Album auch international veröffentlicht wird.

Als Vorgruppe für George Michael erheben Grand Avenue nun ihren Anspruch auf ihren Platz im internationalen Musikbusiness.

Im Jahr 2007 unterstützen sie Sunrise Avenue auf ihrer Tour durch Deutschland. Auch mit ihrem eigenen Programm waren sie in den Niederlanden, Deutschland, Griechenland, Dänemark und der Schweiz auf Tour. Ihr zweite Singleauskopplung aus dem Album „The Outside“ heißt „Bullet“ und wurde am 4. April 2008 veröffentlicht.

Nach Differenzen mit ihrer Plattenfirma EMI entschied man sich, den Vertrag aufzulösen. Nun mehr sind sie beim dänischen Label Playground Music Scandinavia unter Vertrag.

Trotz der Schwierigkeiten machten sich Grand Avenue an die Arbeit und nahmen ihr nächstes Album auf. Hier bei wurden sie auch wieder von Richard Rainey unterstützt. Die Aufnahmen sind bereits abgeschlossen und „Place To Fall“ wurde am 28. September - vorerst nur in Dänemark - veröffentlicht. Eine Veröffentlichung in großen Teilen Europas - u.a. in Deutschland, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Griechenland, Frankreich - ist für Anfang 2010 geplant. Die erste Single Auskupplung für Dänemark heißt „Almost Gone“.

Bearbeitet von cookies_calling am 17. Okt. 2009, 14:31

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 6. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels