Biografie

Golden Earring ist die weltweit erfolgreichste niederländische Rockband und die am längsten bestehende Rockband der Welt.

Bandgeschichte
1961 in Den Haag als „The Tornadoes“ von George Kooymans (* 11. März 1948 in Den Haag) und Rinus Gerritsen (* 9. August 1946 in Den Haag), gerade 13 und 15 Jahre alt, gegründet, änderte man den Bandnamen im September 1962 wegen des Erfolgs der gleichnamigen englischen Band The Tornados. Nach einem Lied von Marlene Dietrich aus dem Jahre 1948 nannten sie sich zunächst „The Golden Earrings“, später vereinfacht „Golden Earring“.

Ihrer erste LP Just Earrings enthielt 1965 bereits den lokalen Hit Please Go der es als erster von 40 folgenden niederländischen Chartplatzierungen in Holland bis auf Platz 10 schaffte. 1967 stieß der Sänger, Gitarrist und Flötist Barry Hay (* 16. August 1948 in Indien) zu der Gruppe und 1970 wechselte Cesar Zuiderwijk (* 18. Juli 1948 in Den Haag), der Drummer und Percussionist von „Livin Blues“ zu Golden Earring. In dieser, noch heute bestehenden Besetzung entstanden die meisten ihrer Hits.

Radar Love (1973) war eine ihrer ersten in den USA veröffentlichten Singles und wurde zum Welthit (US Platz 13, GB Platz 7, D Platz 5, E Platz 1). In dieser Zeit etablierte sich Golden Earring als begehrte Liveband, die mit ihrer extrovertierten Bühnenshow und knalligen, auf großen Effekt abzielenden Soli besonders in den Staaten beliebt war. Bereits 1969 war Golden Earring die erste große europäische Band, die eine große Tour durch die Vereinigten Staaten machte. Bis 1984 gingen sie 13-mal für mindestens drei Monate auf Tournee und spielten in über 40 Staaten. In ihrem Vorprogramm traten Bands wie KISS und Aerosmith auf. Mit Musikerkollegen wie Santana, Led Zeppelin, den Doobie Brothers, Eric Clapton, Pink Floyd und The Who hatten sie gemeinsame Auftritte oder Tourneen.

Mitte der 70er schlitterte die Band in eine Schaffenskrise, welche erst 1982 mit der Veröffentlichung der LP Cut beendet werden konnte. Das 1992 erschienene, auf der Unplugged-Welle schwimmende Akustik-Livealbum The Naked Truth wurde zu einem der meistverkauften Alben der „Ohrringe“. Weit über eine Million Mal wurde es verkauft und daraufhin folgten riesige akustische Theater-Tourneen, die auch heutzutage noch immer ausverkauft sind. Im Jahre 1997 folgte noch Naked II und die akustische Trilogie wurde 2005 abgeschlossen mit dem ausgezeichneten Naked III Live at The Panama.

Zu ihren Hits zählen neben Radar Love, Eight Miles High (1969, eine Coverversion des Songs der Byrds), Back Home (1970), Buddy Joe (1972), und Twilight Zone (1982). When the Lady smiles erreichte 1984 in Kanada Platz 3 und auch in Europa die Charts.

Das Komponistenpaar Kooymans/Hay gründete mit Ring Records ein eigenes Plattenlabel und entwickelte sich zu Produzenten. Sie schrieben und produzierten einige Songs für andere Interpreten, etwa für den Jazzpianisten Jasper van’t Hof oder Anouk.

Heute treten Golden Earring, die als Band ein Jahr älter sind als die Rolling Stones, hauptsächlich in den Niederlanden oder auf europäischen Festivals auf, beispielsweise 2006 auf dem Tollwood Festival in München und im Dezember 2006 in Basel. Zur Feier des 45-jährigen Bestehens erschien 2005 ein 350 Seiten umfassendes Buch im LP-Format. Am 10. Juni 2007 waren die Earrings zu Gast im Rockpalast im Palladium in Köln und gaben dort ein umjubeltes Konzert.

Einfluss
Der Rockklassiker Radar Love wird als Tribut an die Band auch von Musikern wie U2 oder den Rolling Stones auf deren Konzerten in den Niederlanden gespielt. In ihrem 1985 erschienenen Album Asylum widmeten KISS den Song Radar for Love dem Vorbildsong. 2005 wurde Radar Love als beliebtester Song der Trucker in England und den USA gewählt und war Favorit bei den Lesern von The Washington Post. Dies belegt, dass Golden Earring noch immer die Herzen der Musikliebhaber bewegen, ob in den Vereinigten Staaten oder in Europa, wo sie noch immer über 150 Konzerte pro Jahr spielen.

(Quelle: Wikipedia)

Bearbeitet von MrFahrenheit200 am 8. Jul. 2007, 13:33

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.