Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Goatsnake

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Goatsnake wurden 1996 von diversen bekannten Doom- und Stonerrockmusikern gegründet und sind, nach einer ersten Auflösung 2001, seit 2004 wieder aktiv.

Aus der Asche von The Obsessed entstanden 1996 Goatsnake. Die Rhythmussektion des eben genannten Doom-Trios, bestehend aus Bassist Guy Pinhas und Schlagzeuger Greg Rogers, suchte sich in Pete Stahl (u.a. Scream, Earthlings?, Desert Sessions) und Greg Anderson (u.a. Engine Kid, Burning Witch) ebenso profilierte Partner für Gesang und Gitarre. Der Goatsnake-Sound unterschied sich in der Hinsicht von The Obsessed, als dass auch ruhigere und psychedelische Passagen Einzug in die ansonsten nach wie vor von Doom und Sabbath-Rock geprägte Musik hielten. (Witzigerweise hatte Ex-Obsessed-Kopf Scott „Wino“ Weinrich mit seiner neuen Band Spirit Caravan einen ähnlichen Weg eingeschlagen.) Ab 1998 veröffentlichten Goatsnake dann zunächst diverse Singles und Kompilationsbeiträge, bis 1999 endlich der erste Longplayer mit dem schlichten Namen „1“ auf Man’s Ruin erschien. 1999 und 2000 ging die Band auf gefeierte Europatour.

2000 begann sich das Personalkarussell bei Goatsnake zu drehen: Guy Pinhas verließ die Band in Richtung Acid King, um von Gitarrist Andersons altem Burning Witch-Bandkumpel Stuart Dahlquist ersetzt zu werden. In dieser Besetzung entstand das zweite Goatsnake-Album „Flower of Disease“, das noch im selben Jahr wieder bei Man’s Ruin erschien und die Stoner-Gemeinde erneut begeisterte.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

69.112Hörer insgesamt
1.087.582Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox