Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Giovanni Mirabassi

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Giovanni Mirabassi (* 4. Mai 1970 in Perugia) ist ein italienischer Jazz-Pianist und Komponist.

Mirabassi ist Autodidakt; frühe Einflüsse waren die Schallplatten von Bud Powell, Art Tatum, Oscar Peterson und Jaki Byard, schließlich Bill Evans, Kenny Barron, Chick Corea und Keith Jarrett sowie der römische Pianist Enrico Pieranunzi. Mit 17 Jahren erhielt er die Möglichkeit, Chet Baker bei einem Auftritt in Perugia zu begleiten. Zwei Jahre später ging er mit Steve Grossman auf eine landesweite Tournee. 1992 zog er nach Paris, wo mehrere italienische Jazzmusiker, darunter Stefano Di Battista, Paolo Fresu und Flavio Boltro arbeiteten. Hier hatte er Unterricht bei Aldo Ciccolini. Er spielte in Clubs mit Pariser Musikern, vor allem mit Chansonniers, die ihm auch erste professionelle Engagements vermittelten. 1994 gründete er mit Alain Raman am Bass und Xavier Frathely am Schlagzeug das Panta Rei Trio. Zugleich arbeitete er in der Chansonszene sowohl als Musiker als auch als Komponist; er wirkte an dem Album der Sängerin Agnès Bihl La terre est blonde mit und arbeitete mit Nicolas Reggiani (Sänger/Schauspieler und Enkel von Serge Reggiani) bei dem 2003 eingespielten „Léo en toute liberté“, ein Album mit bislang unveröffentlichten Liedern von Léo Ferré.
1996 nahm er mit dem Bassisten Pierre-Stéphane Michel und Flavio Boltro an der Trompete unter dem Bandnamen Dyade das Album En bonne et due forme, das ihm den „Grand Prix“ und eine Auszeichnung als „bester Solist“ bei den internationalen Jazz-Tagen in Avignon einbrachte.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

7.591Hörer insgesamt
160.507Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer