Biografie

Die Band wurde Ende 1992 von Mikael Sandorf, Andreas Johansson, Stefan Nilsson und Harald Åberg gegründet. Kurze Zeit später schloss sich mit Thomas Jutenfäldt ein zweiter Gitarrist an. Auf Vorschlag von Åberg nannte sich die Band Gates of Ishtar. Ishtar ist der Name einer babylonischen Göttin, die Männer verführt und später tötet. Johansson entwarf das Bandlogo.

Im Mai 1995 nahm die Band im Lucichrist Studio ihr Demo Seasons Of Frost auf. Das Demo brachte der Band einen Vertrag mit der finnischen Plattenfirma Spinefarm Records ein, die die Band für ein Album unter Vertrag nahmen. Anfang 1996 fuhr die Band ins Tico-Tico-Studio nach Finnland um ihr Debütalbum einzuspielen. A Bloodred Path erschien im Juni des gleichen Jahres. Da der Vertrag nur über ein Album lief, erhielt die Band zahlreiche Angebote anderer Firmen. Da die Band mit der Promotionarbeit von Spinefarm nicht zufrieden war unterschrieb die Band für zwei Alben beim deutschen Label Invasion Records.

Harald Åberg verließ die Band kurz vor den Aufnahmen für das zweite Album. Auf Vorschlag von Thomas Jutenfäldt wurde Danjel Röhr für die Aufnahmen verpflichtet. Anfang 1997 nahm die Band im Unisound-Studio in Örebro unter der Leitung von Dan Swanö das zweite Album, The Dawn of Flames auf. Veröffentlicht wurde das Album im März. Im Laufe des Jahres verließen Johansson, Jutenfäldt und Nilsson die Band. Sie wurden durch Urban Carlsson und Oskar Karlsson ersetzt. Mikael Sandorf übernahm neben dem Gesang auch noch den Bass

Bearbeitet von SyntheticCorps6 am 9. Nov. 2012, 13:46

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links