Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Erika Pluhar

Bilder

Anhören, kaufen oder teilen

Kaufen

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Erika Pluhar (* 28. Februar 1939 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin, Sängerin und Autorin.

Erika Pluhar ist die Tochter von Anna und Dr. Josef Pluhar, eine ihrer Schwestern ist die Malerin und Bildhauerin Ingeborg G. Pluhar, die auch unter Ingeborg Göschl-Pluhar veröffentlicht.

Sie studierte nach der Matura 1957 am Max-Reinhardt-Seminar, der Wiener Akademie für Musik und Darstellende Kunst, (Abschluss 1959 mit Auszeichnung) und wurde danach Schauspielerin am Burgtheater, wo sie von 1959 bis 1999 Ensemblemitglied war. Nach großen Erfolgen unter mehreren Intendanten, besonders zur Zeit von Achim Benning, wurde sie unter der Leitung von Claus Peymann kaum mehr besetzt und entschied sich gegen diese Theaterarbeit. 2004 kehrte sie in St. Pölten auf die Theaterbühne zurück und spielte mit Werner Schneyder in dessen Dramatisierung ihres Romans „Verzeihen Sie, ist das hier schon die Endstation?“

Ihrer ersten Ehe mit dem Designer Udo Proksch entstammt Tochter Anna Proksch (* 1962; † 1999), deren Sohn, Ignaz Pluhar, heute bei ihr lebt. Eine zweite Ehe ging sie mit André Heller ein, die – lange nach der Trennung 1973 – erst 1984 geschieden wurde. Einige Jahre war sie daraufhin mit Peter Vogel bis zu dessen Suizid 1978 verbunden.

Anfang der siebziger Jahre begann ihre gesangliche Karriere. Erika Pluhar interpretierte zunächst Schlager der 20er und 30er Jahre, sowie Lieder von André Heller, Stephan Sulke und Wolf Biermann, bis sie seit Anfang der 80er Jahre nurmehr eigene Texte singt. Musikalische Wegbegleiter waren und sind Antonio V. D’Almeida, Peter Marinoff und Klaus Trabitsch.

Top-Alben

Hörtrend

235Hörer insgesamt
4.693Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer