Enrique Iglesias (eigentlich Enrique Miguel Iglesias Preysler) (* 8. Mai 1975 in Madrid) ist ein spanischer Sänger und Komponist von Filmmusik.

Leben

Er ist das dritte Kind von Julio Iglesias und der philippinischen Diplomatentochter und ehemaligen Supermodel Isabel Preysler. Seine Geschwister sind Julio José Iglesias (Sänger) und Chabeli Iglesias (Journalistin). Enrique zog als er acht Jahre war mit seinem Vater, der zu dieser Zeit schon geschieden war, nach Miami.

Seit 2002 ist er mit der Tennisspielerin Anna Kurnikowa liiert.

Karriere

Enrique Iglesias, veröffentlichte unter anderem die Lieder Rhythm Divine, Not in Love, Bailamos, Hero, Do you know - The Pingpong-Song,Tried of being sorry,Somebody’s me und Can you hear me - der offizielle EU-Song. Letzterer war sein weltweiter Durchbruch und gleichzeitig größter Erfolg. Die Single erreichte in mehreren Ländern die Top10, darunter Deutschland und Frankreich. In den USA schaffte es der Song auf Platz 3, in Großbritannien sogar auf die 1. Er und andere Künstler wie z. B. Jennifer Lopez oder Ricky Martin waren Mitverursacher der Latin-Welle, die vor allem zur Jahrtausendwende die Charts beherrschte.

Mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern zählt Enrique Iglesias zu den erfolgreichsten spanisch-sprachigen Künstlern. Alleine das 1999 veröffentlichte Album Enrique brachte es in über 32 Ländern auf Gold- bzw. Platin-Status. Er erhielt unter anderem den Grammy als Best Latin Pop Performer.

Auch in der Filmbranche hat er schon etwas getan. Im Film Irgendwann in Mexiko war ein grosser erfolg für Ihn.

Für Melanie C schrieb er den Titel „First Day of My Life“, der 2005 auf ihrem Album Beautiful Intentions erschien und in den deutschen Charts Platz 1 erreichte.

Zudem war er auch im Film Irgendwann in Mexico von Robert Rodriguez als Schauspieler in der Rolle des Lorenzo zu sehen.

Für die Fußball-Europameisterschaft 2008 wurde Can You Hear Me als offiziellen Song für die Europameisterschaft von der UEFA ernannt. Enrique Iglesias sang Can You Hear Me vor dem Finale am 29. Juni bei der Abschlussfeier live.

Sozialpolitisches Engagement

Am 7. Juli 2007 trat er in Hamburg bei Al Gores Live Earth auf.

Iglesias bekennt sich zu seinem schwulen Freundeskreis. Für seinen offenen Umgang damit erntet er nicht nur innerhalb der Schwulen-Bewegung viel Anerkennung.

Bearbeitet von Wulfenlord am 4. Sep. 2008, 10:40

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 3. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.