Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Eloy

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

(1969 – aktuell)

Eloy ist eine deutsche Musikgruppe, die Frank Bornemann 1969 gründete. Der Name leitet sich von H. G. Wells Klassiker „Die Zeitmaschine“ ab, in dem ein Volk namens Eloi beschrieben wird.

Die Gruppe aus Hannover gewann 1970 einen großen Talentwettbewerb und konnte zwei ihrer Kompositionen bei einem unabhängigen Plattenlabel als Single herausbringen. 1971 spielten sie in Hamburg ihre erste Langspielplatte für Philips ein. Der Sprung zu einer bedeutenden Plattenfirma gelang der Band 1973, als ein Vertrag mit der EMI abgeschlossen wurde. Alle EMI-Alben wurden auf dem legendären Harvest-Label (u. a. Pink Floyd) herausgebracht. In der Folge avancierte Eloy zu einer der einflussreichsten Bands in der Rockszene der 1970er Jahre. Die Alben verkauften sich immer besser und der Höhepunkt kam mit den bekanntesten und erfolgreichsten Eloy-Alben „Ocean“ (1977), „Live“ (1978) und „Silent cries and mighty echoes“, das 1979 veröffentlicht wurde. Zu dieser Zeit spielte die Band in der Besetzung Frank Bornemann (Gitarre, Gesang), Klaus-Peter Matziol (Bass), Detlev Schmidtchen (Keyboards und Gitarre) und Jürgen Rosenthal (Drums), der auch die Texte schrieb. Die beiden letztgenannten trennten sich dann von der Gruppe und wurden durch Hannes Folberth (Keyboards) und Jim McGillivray (Drums) ersetzt. Ergänzend stieß Hannes Arkona schon 1979 als zweiter Gitarrist zur Band. Diese Besetzung veröffentlichte vertragsgemäß bis 1984 jedes Jahr ein Album, zuletzt das hochgeschätzte „Metromania“.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

129.636Hörer insgesamt
1.952.241Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox