Thomas Vietze (* Mai 1965 in Halle/S. geb.) ist deutscher Musiker und Komponist.

Nach einer klassischen Klavierausbildung in Merseburg (Sachsen-Anhalt) von 1972-1978 bediente er Keyboards und Synthis in einigen Bands (u.a. Panorama, Like Five). 1996 gründete er das „Electric Air Project“. Website: http://www.gemafrei-music.de

Seit den späten 70igern bis heute haben die Werke von J. M. Jarre großen Einfluss ausgeübt. Oxygene und Equinoxe waren musikalische Erlebnisse in jungen Jahren; was durch die Möglichkeit Klänge zu formen, später den Synthesizer so interessant gemacht hat.

Die Musik von „Electric Air Project“ (Thomas Vietze) ist vielfältig (Instrumentalpop, Film- Lounge- und Entspannungsmusik). Neben Piano, Clavinet, String Ensemble und Mundharmonika (z.B. CD „WORLD PICTURES“) kommen immer wieder die guten alten Analogsynthesizer zum Einsatz. Mal tanzbar oder entspannend. Man kann den Sound als elektrische Klangkultur mit bunten Farben aus Acoustic- und Synthesizersounds bei rhythmisch-relaxter Stimmung beschreiben.

Für alle CDs werden auch Lizenzen/Nutzungsrechte (GEMAfrei) vergeben. Interessant für alle, die Musik öffentlich und gewerblich verwenden wollen.

Alle Songs, Infos und Shop: http://www.gemafrei-music.de

Bearbeitet von gemafrei-music am 29. Aug. 2010, 16:49

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 14. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.