Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Eddie & The Hot Rods

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Eddie & the Hot Rods sind eine britische Pub- und Punk-Rock- Band aus Canvey Island und Southend in Essex.

Die Band wurde 1975 gegründet und ist auch 2006 noch aktiv; von der Originalbesetzung ist aber nur noch Sänger Barrie Masters dabei.

Der ehemalige Amateurboxer Barrie Masters und Texter Ed Hollis sammelten Mitte der 1970er Jahre verschiedene Musiker um sich und gaben mit ihnen Konzerte in der Londoner Pubszene. Immer dabei war in der Anfangszeit eine Schaufensterpuppe namens Eddie, die später im Bandnamen erhalten blieb. Die Band bestand aus Masters (Gesang), Dave Higgs (Gitarre), Paul Gray (Bass), Steve Nicol (Drums) und Lew Lewis (Mundharmonika). Higgs hatte zuvor mit Dr. Feelgood-Gitarrist Lee Brilleaux in einer Band namens The Fix gespielt; der Stil von Eddie & the Hot Rods war ähnlich: die Band spielte Rhythm & Blues und Rockmusik, allerdings in wesentlich schnelleren Versionen als die Originale, was sie zu Pionieren der Punk-Bewegung machte. Ihre Vorbilder sahen sie in MC5, den Rolling Stones, Chuck Berry, den Who, den Kinks sowie Garagen-Bands, die auf dem „Nuggets“ Sampler von Lenny Kaye zusammengestellt wurde.

Ed Hollis, Bruder des späteren Talk Talk-Sängers und -Gitarristen Mike Hollis, wurde Manager und Produzent der Band und schrieb die Texte für ihre eigenen Lieder; er galt als weiteres Mitglied der Hot Rods. Andy McKay von Roxy Music wurde auf die Gruppe aufmerksam und vermittelte ihnen einen Plattenvertrag bei Island Records.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

64.912Hörer insgesamt
443.336Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer