Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Duncan Mackay

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Duncan Mackay wurde in Leeds geboren, siedelte aber Mitte der 60er Jahre nach Südafrika über. Dort schloss er seine musikalische Hochschulausbildung ab, erweiterte seinen Keyboardpark und tourte mit verschiedenen Bands. Mitte der 70er Jahre, nachdem er in Johannesburg sein erstes Soloalbum eingespielt hatte („Chimera“), kehrte er nach England zurück. Dort spielte er zunächst mit Ginger Baker und kurz in John Hisemans Colosseum II.

1975 schloss sich Mackay Steve Harley & Cockney Rebel an, mit denen er den Nummer-1-Hit „Come Up And See Me, Make Me Smile” landete und vier Studioalben einspielte. Gleichzeitig arbeitet er als Sessionmusiker, u.a. für Kate Bush, Alan Parsons, Camel und Budgie, und spielte sein zweites Soloalbum „Score“ ein, welches 1977 erschien. 1979 wurde Mackay Mitglied von 10cc.

In den 80er Jahren war Mackay „musical director“ von Elkie Brook. Zudem betätigte er sich als Filmusikkomponist. Seit 1993 lebt Mackay wieder in Südafrika. 2003 gründete er zusammen mit dem Sänger und Gitarristen Greg McEwan die Band RÉUNION, deren erstes Album “The First Time” 2004 erschien.

Top-Alben

Hörtrend

368Hörer insgesamt
3.473Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • livin-proof

    An overlooked genius. Someone who should be held up as one of the the true greats from that period.

    16. Jul. 2012 Antworten