Biografie

Aimee Ann Duffy (* 23. Juni 1984 in Gwynedd), bekannt unter Ihrem Künstlernamen Duffy, ist eine walisische Soul-/Pop-Sängerin und Songwriterin.

Leben

Duffy wurde mit elf Jahren aus dem Schulchor verwiesen und konnte nach dem Ende ihrer schulischen Ausbildung als Sängerin ihren Lebensunterhalt nur mühsam bestreiten. Nach eigenen Angaben war der Umzug der Familie von Wales nach England ein Hauptgrund für ihre Zielstrebigkeit, es trotz ausbleibenden Erfolgs weiter als Sängerin zu versuchen. „In der Schule musste ich Englisch lernen; eine Sprache, in der ich mich nach wie vor nicht richtig wohlfühle. Daher lernte ich die Musik als Ausdrucksmittel“, berichtet die Sängerin. Nach ihrer Rückkehr nach Wales hatte sie 2003 einen ersten kommerziellen Erfolg. Bei der Castingshow Wawffactor im walisischen Fernsehen schloss sie 2003 als Zweitplatzierte ab. Im Jahr darauf machte sie ihre ersten Aufnahmen und war als Sängerin auf einem Album der englischen Band Mint Royale zu hören.

Entdeckt wurde sie dann von Jeanette Lee (ehemals Public Image Ltd.), die sie zum Label Rough Trade brachte und gesanglich förderte. Mit erfolgreichen Musikern wie Bernard Butler (Mitglied von Suede und McAlmont & Butler) und Jimmy hogarth (unter anderem Produzent von James Blunt und KT Tunstall) wurde in den folgenden Jahren das Album Rockferry produziert. 2007 wurde Duffy von A&M Records unter Vertrag genommen. Der Titelsong des Albums wurde noch im selben Jahr am 3. Dezember als limitierte Single veröffentlicht. Dazu kamen zwei Fernsehauftritte gegen Jahresende, die sie weiter bekannt machten.

Bei der alljährlichen BBC-Prognose, welche Musiker im Folgejahr den Durchbruch schaffen würden („Sound of 2008“), belegte sie nach Adele Platz 2. Im Februar 2008 wurde der Song Mercy als erste offizielle Veröffentlichung herausgebracht und erreichte bereits in der ersten Woche alleine durch Internet-Downloads Platz 1 in Großbritannien. Mercy wurde dann auch international ein großer Erfolg und stieg auch in Deutschland auf Platz 1.

Duffys Songs sind im Stil des Soul-Pops der 1960er Jahre gehalten. Sie folgt damit einem Trend, mit dem unter anderem Amy Winehouse und Adele erfolgreich sind.

Bearbeitet von [gelöschter Benutzer] am 22. Sep. 2013, 9:48

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 14. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.