Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Dub Pistols

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

London (1996 – aktuell)

Der Weg der Dub Pistols beginnt 1996, als Ashworth für einige Aufnahmen Jason O’Bryan verpflichtet. Der stellte einst die Hälfte des Wall of Sound-Acts Ceasefire. Beide verbindet ein Faible für The Clash, The Specials, King Tubby und Public Enemy. O’Bryan schwingt sich schon bald vom Tontechniker zum Co-Produzenten und Songwriter auf. Ganz nebenbei spielt er bei Live-Auftritten den Bass.

Erste Singles des frisch gebackenen Projekts erscheinen bei Concrete Records und kommen einem Vertreter von Interscope zu Ohren. „Zwei Tage später saß ich im Flugzeug nach L.A., und dann hatte ich plötzlich einen dicken Deal mit Geffen in der Tasche“, so Ashworth. So schnell kann es manchmal gehen. Die Dub Pistols mausern sich vom Studio-Duo zu einer mehr als ordentlichen Live-Band: Im Laufe der Zeit stoßen Gitarrist John King, Produzent Lee Spencer, Bill Borez (Programming) und Turntablist Malcolm Wax dazu.

Die Dub Pistols kombinieren mit an Frechheit grenzender Unbekümmertheit Hip Hop, Dub, Ska und Punk und servieren ihre Mixtur mit einer Attitüde, der nur eine Bezeichnung gerecht wird: Rock’n’Roll. Ihren EPs „Westway“ und „Best Got Better“ von 1997 folgt ein Jahr später das Debüt-Album „Point Blank“.

Zahllose Live-Shows in aller Welt schließen sich an.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

174.369Hörer insgesamt
1.964.929Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox