Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Dimmu Borgir

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Bergen, Norwegen (1993 – aktuell)

Dimmu Borgir ist eine bekannte Metal-Band aus Bergen, Norwegen. Der Bandname ist von der Lavaformation Dimmuborgir in Island abgeleitet und bedeutet auf isländisch soviel wie „Dunkle Burgen“ oder „Dunkle Städte“. Aufgrund mehrerer europäischer Chartplatzierungen sind sie weit über die Szenegrenzen hinaus bekannt. Im Black-Metal-Untergrund sind Dimmu Borgir aufgrund ihrer jüngeren, für Black-Metal-Verhältnisse kommerziellen, massenkonformen Werke sehr stark umstritten. Die ersten beiden Alben sind von dieser Kritik weitgehend ausgenommen.

Gründung und erster Erfolg (1993–2000)

Dimmu Borgir wurde 1993 von Stian Tomt „Shagrath“ Thoresen, Kenneth „Tjodalv“ Åkesson und Sven „Erkekjetter Silenoz“ Atle Kopperud gegründet. Noch im selben Jahr schloss sich der Keyboarder Stian Aarstad der Band an. 1994 wurde mit Ivar Tristan „Brynjard Tristan“ Lundsten der fehlende Bassist gefunden. Im selben Jahr erschien mit der EP Inn I Evighetens Mørke die erste Veröffentlichung der Band. Darauf folgte das Debütalbum For All Tid, das vom deutschen Label No Colours Records verlegt wurde. Am 9. August 1995 spielte die Band in Brohm ihr erstes Livekonzert.

Für das selbstproduzierte Zweitwerk Stormblast wechselten sie zu der Plattenfirma Cacophonous Records. Es war das letzte Album auf Norwegisch. Es wird von vielen Black-Metal-Fans als letztes, wahres Black-Metal-Album der Band bezeichnet.

1996 verließ Brynjard Tristan die Band wieder und wurde von Stian André „Nagash“ Arnesen ersetzt, der gleichzeitig als Sänger und Bassist von The Kovenant tätig war.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

459.081Hörer insgesamt
28.257.455Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox