Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Dick Brave & The Backbeats

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Als Dick Brave and the Backbeats hat Sasha (Sascha Schmitz, deutscher Sänger) zusammen mit einer Band (bestehend aus Andre Tolba, Maik Schott, felix wiegand und Martell Beigang) ein erfolgreiches Rockabilly-Album veröffentlicht, auf welchem der Pop-Klassiker des Jahres 1961 „Take good care of my baby“ von Carole King und Gerry Goffin zu neuem Leben erweckt wurde. Im Frühjahr 2004 hat dieses Projekt einiges Aufsehen erregt, weil die Stadtverwaltung von München ein gemeinsames Freiluftkonzert von Dick Brave mit der Band Reamonn auf dem Münchener Königsplatz nicht genehmigen wollte. Die Begründung: Ein derartiges Konzert sei mit der historischen Bedeutung des Platzes (der während der Zeit des Nationalsozialismus propagandaträchtiger Schauplatz von Massenveranstaltungen war) nicht vereinbar. Letzten Endes konnte die Stadtverwaltung aber überzeugt werden, unter anderem mit dem Argument, dass auch Künstler wie Sting oder Eros Ramazzotti schon unbeanstandet auf dem Königsplatz Konzerte geben durften.

Die Idee zum Namen kam ihm Ende 2002, als er gerade eine Pause einlegte und dennoch für Freunde und Bekannte ein inoffizielles Weihnachtskonzert geben wollte, aber nicht als „Sasha“; inspiriert von einem „Nick Cave & the Bad Seeds“-Plakat wurde aus Sasha kurzerhand Dick Brave and the Backbeats.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

46.746Hörer insgesamt
708.364Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer