Rejoicing in the Hands

Veröffentlicht am
4. Mai. 2004
Länge
16 Titel
Laufzeit
41:57

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 This is the Way 2:52 91.931
2 A Sight to Behold 2:25 70.639
3 The Body Breaks 2:43 104.195
4 Poughkeepsie 2:17 80.026
5 Dogs They Make Up the Dark 1:20 77.364
6 Will Is My Friend 3:03 83.650
7 This Beard Is for Siobhán 2:36 34.482
8 See Saw 3:22 76.020
9 Tit Smoking in the Temple of Artesan Mimicry 1:25 61.491
10 Rejoicing in the Hands 1:41 78.539
11 Fall 2:53 72.753
12 Todo Los Dolores 2:29 75.336
13 When the Sun Shone on Vetiver 3:33 66.680
14 There Was Sun 1:31 70.501
15 Insect Eyes 5:08 77.692
16 Autumn's Child 2:39 70.286

Über dieses Album

Rejoicing in the Hands (vollständiger Name „Rejoicing in the Hands of the Golden Empress“) ist das dritte Studio Album des US-amerikanischen Psych Folk Musikers Devendra Banhart und das zweite Studioalbum von dem Plattenlabel Young God Records. Es wurde im Jahr 2003 aufgenommen und am 24. April 2004 veröffentlicht.

Praktisch im Alleingang in einem Wohnzimmer in Georgia eingespielt und nur spärlich in einem New Yorker Studio überarbeitet und angereichert, strahlen die Aufnahmen eine wunderbare Wärme und Intimität aus. Banharts Art und Weise, die Gitarre zu spielen, erinnert an die des frühen Paul Simon, seine Stimme dagegen entfernt an Jeff Buckley in seinen Liveaufnahmen: verletzlich, aber stark, moduliert, dennoch sicher.

Die Vergleiche ließen sich beliebig fortführen, doch lenken sie vom eigenen Charakter in Banharts Musik ab, die trotz aller Sanftheit auch Kanten besitzt. Fließen „This Is The Way“ und „It’s A Sight To Behold“ ohne Widerstand ins Ohr, folgt auf die Zartheit von „The Body Breaks“ das schräge „Poughkeepsie“ mit gesungenem Kauderwelsch.

Auch „Your Beard“ und „See Saw“ nehmen im weiteren Verlauf die selbe Rolle ein. „Todos Los Dolores“ bietet einen mit Schmunzeln vorgetragenen spanischen Text, mit Insect Eyes“ und „Autumn’s Child“ kehrt zum Schluss wieder relative Ruhe ein.

In einem Jahr, in dem hippste Neuentdeckungen wie Franz Ferdinand einen Newcomer-Award nach dem anderen kassieren und es alte Rockveteranen wie U2 noch einmal versuchen, ihrem guten Ruf gerecht zu werden, veröffentlicht ein fast noch namenloser Devendra Banhart zwei großartige Werke.

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

202.898Hörer insgesamt
4.646.904Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox