Die Rockband Derek and the Dominos wurde 1970 von Eric Clapton gegründet. Bandmitglieder waren neben Clapton Bobby Whitlock, Carl Radle und Jim Gordon, die Clapton von Delaney & Bonnie übernahm, mit denen er zuvor auf Tournee war.

Mit Gastmusikern wie Duane Allman nahmen Derek and the Dominos das vielbeachtete Doppelalbum Layla And Other Assorted Love Songs auf.

Auf diese Aufnahmen folgte eine US Tour. Ergebnis dieser Tournee war das Doppel-Album In Concert. Während der Tour zeigten sich bereits die Folgen übermäßigen Drogenkonsums.

Im Jahr 1971 wurden die Aufnahmen für ein weiteres Studioalbum begonnen. Während dieser Aufnahmen zerbrach die Band. Teile dieser Aufnahmen erschienen viele Jahre später auf der Box Crossroads von Eric Clapton.

Bearbeitet von ESCRT am 29. Okt. 2011, 20:15

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels
Andere Schreibweisen