Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Depp Jones

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Depp Jones war eine deutsche Rockband („Eisenrock“), die 1990 in der Zeit der Trennung der Ärzte u.a. von Bela B. gegründet wurde.
Depp Jones ging aus der Band S.U.M.P. hervor, die die vier Beteiligten 1989 zusammen mit dem die ärzte-Produzenten Uwe Hoffmann gegründet hatten. Der Bandname entstammt dem Lucky-Luke-Comic Nr. 25 („Die Daltons im Blizzard“), in dem Averell Dalton passenderweise den Decknamen Depp Jones trägt.

Noch während der Probeaufnahmen zum ersten Album „Return to Caramba!“ trennte sich die Band von Axel Ludwig (alias Atze). Fortan war Rodrigo González alleiniger Gitarrist bei Depp Jones. Olaf M. Kobold stieg als Schlagzeuger in die Band ein. In dieser Formation entstanden die Alben „Return to Caramba!“ und „Welcome to Hell“.

1992 verließ Bassist Michel Beckmann die Band und wurde durch Peter Sonntag ersetzt. In dieser neuen Besetzung entstand das Album „At 2012 A.D.“. Der kommerzielle Erfolg der Band blieb jedoch aus und so wurde der Plattenvertrag, der im Jahr 1992 auslief, von Sony-Music nicht mehr verlängert. Nach der Auflösung wurden die Ärzte wiedergegründet. Neben Bela war auch Rodrigo González dabei.

Die musikalischen Wurzeln der Band lagen zwischen Heavy Metal und Punk-Rock, wobei ihre Musik durch Tempo- und Rhythmuswechsel sowie unvorhersehbare Stilbrüche geprägt war.

Top-Alben

Hörtrend

1.605Hörer insgesamt
40.328Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer