Biografie

Day of fire ist eine christliche Rockband aus Nashville Tennessee.
Mitglieder sind
*Joshua Brown-Gesang
*Gregg Hionis-Gitarre
*Joe Pangallo-Gitarre
*Chris Pangallo-Bass
*Zach Simms-Schlagzeug

Diskografie:
Day of Fire (2004)(produziert von Scott Humphrey)
Cut & Move (2006)
Losing All (2010) (produziert von Rogers Masson)

Sie standen zuerst bei Essential Records unter Vertrag, später bei Razor and Tie Records. Im Juni 2010 kündigte die Band eine Zeitlich unbegrenzte Pause an. Josh Brown war früher Sänger bei Full Devil Jacket. Die Bnd hatte eine kurze aber erfolgreiche Karriere. 2000 starb Brown fast an einer Heroin Überdosis, konnte aber mit einem Drogen Rehabilitationsprogramm „wiederhergestellt“ werden. Als er das zweite Album mit Full Devil Jacket aufnahm entschied er die Musikindustrie zu verlassen und sein Leben gänzlich zu ändern. Einige Jahre später gründete er Day of Fire. Das Album Day of Fire hatte Hits wie „Corenerstone“ und „Detainer“ dabei. Es hatte einen Dove Award für die Kategorie „Rock Album of the Year“ erhalten und wurde für einen Grammy nominiert.

Bearbeitet von HannesBargeld am 11. Dez. 2011, 19:23

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Bandmitglieder:
Labels