Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Dave Stewart & Barbara Gaskin

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Wegen Namensgleichheit mit Dave Stewart (Ex Eurythmics stehen David L. Stewarts biografische Daten hier.
Siehe auch Barbara Gaskin.

Dave Stewart (auch: David L. Stewart, *30. Dezember 1950 in London) ist ein britischer Keyboarder, Arrangeur und Produzent.

Die frühen Jahre

Stewart spielte in den Spät-60ern/Früh-70ern mit Steve Hillage in der Band Uriel, dann bei den -Rockern von Egg, Arzachel und Khan. Ab 1973 verliehen sein Keyboard und seine Arrangements der britischen Progressiv-Jazz-Rock-Formation Hatfield and the North ihren unverkennbaren Sound. Zur Band gehörten neben Stewart: Bassist und Sänger Richard Sinclair, Gitarrist Phil Miller und Drummer Pip Pyle, außerdem die Background-Sängerinnen The Northettes, bestehend aus Barbara Gaskin, Amanda Parsons und Ann Rosenthal. Hatfield and the North – benannt nach den Straßenschildern im Norden Londons, die „nach Hatfield und in den Norden“ wiesen – veröffentlichten 1974 ihre erste, gleichnamige LP, und im gleichen Jahr die Single „Let’s Eat (Real Soon)“/„Fitter Stoke Has A Bath“. Die Single war gut – aber floppte; Avantgarde-Rock war LP-Rock.
Gleichzeitig arbeitete Stewart für Steve Hillages Soloalbum „Fish Rising“ und veröffentlichte eine weitere LP mit Egg. Fast nebenbei aber gelang es ihm, mit Hatfield and the North eine weitere LP aufzunehmen.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

11.037Hörer insgesamt
56.847Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

  • SimoneSodium

    This Dave Stewart is called Dave L Stewart.

    30. Dez. 2012 Antworten
  • Laverton

    Hasn't anybody scrobbled "What Becomes Of The Broken Hearted" feat. Colin Blunstone?

    29. Mär. 2011 Antworten
  • rainy-dog

    it's kind of weird that there were 2 different british guys called dave stewart both making synth pop in the 80s in a duo with a lady singer

    21. Feb. 2010 Antworten
  • macpurity

    Just why this pair never quite caught on is beyond understanding. The sound is lush. Stewart's mastery of composition and key changes is beyond compare. Dreamy, spring afternoon kind of music. Its My Party is probably the silliest song they did. Try New Jerusalem or Star Blind or As Far As Dreams Can Go for better examples of their craft.

    10. Mai. 2009 Antworten
  • Martin1983

    That profile is incorrect - it is not the same Dave Stewart later of Eurthymics fame - the two Dave Stewarts are different.

    14. Okt. 2007 Antworten

Top-Hörer