Biografie

Daniele Negroni (* 31. Juli 1995 in Arona, Italien) ist ein deutscher Sänger italienischer Herkunft.
Bereits mit 6 Jahren nahm er Gesangs- und Schlagzeug Unterricht, später spielte er in einer Schulband. Aktuell lernt er Gitarre spielen.
Bekanntheit erlangte Negroni als 16-Jähriger durch seine Teilnahme in der neunten Staffel der Castingshow Deutschland sucht den Superstar, in der er den zweiten Platz belegte. Infolge dessen erhielte Negroni einen Plattenvertrag bei Universal Music.

Sein Debüt-Album Crazy erschien am 25. Mai 2012 und schaffte es bis auf Platz 2 Deutscher und Schweizer Charts, sowie auf Platz 1 der österreichischer Charts. In Deutschland und Österreich erhielt das Album Goldstatus.
Im November/Dezember 2012 ging Negroni mit seiner Band auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Tour unter dem Namen Daniele Negroni Live & Crazy 2012 beinhaltete 17 Konzerte und war nahezu ausverkauft.
2013 wurde Daniele Negroni für den Echo nominiert, in den Kategorien Künstler National Rock/Pop und Erfolgreichster Newcomer National.

Am 12. April 2013 erschien sein zweites Album Bulletproof, eine Mischung aus Funky, Reggae, Balkanbeats und Dancesongs. An dem Album waren einige internationale Songwritern und Produzenten beteiligt, wie Shelly Peiken, Beatgees, Blair MacKichan, Olly Murs.
Das Album stieg mit Platz 7 in Deutschland und Platz 5 in Österreich in die Top-Ten der Albumcharts ein.

Im Herbst 2013 ist die Bulletproof-Tour durch Deutschland und Österreich geplant, mit insgesamt 12 Konzerten.





Bearbeitet von gibl am 7. Jul. 2013, 18:00

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels