Biografie

www.dafuge.com

Da Fuge [da fju:g’] , das ist Singer/Songwriter-Sound gepaart mit sphärischem Indiepop. Da Fuge ist seit 1991 musikalisch unterwegs, wobei er auf seinen Pfaden vielen musikalischen Stilrichtungen begegnete. So zählen neben Singer/Songwriter auch Punk, Alternative und Dark Wave ebenso zu seinen Erfahrungen wie Grind Core, Electro oder EBM, zuletzt sogar Blues Rock.

Seit 2006 nutzt Da Fuge die Vorteile des digitalen Homerecordings mit minimalstem technischen Aufwand. Die Aufnahmen entstanden bisher alle mit einem ZOOM PS-04 und wurden allesamt ohne Studiotechnik aufgenommen.

Bands/Projekte:

The Last Shock (1991)
Shock Effect (1991)
Abgasnorm (1992)
Erroneous Belief (1992-1993)
Sucking Notorious Assholes (1993)
Trysticia (1995-1996)
Schnips & Fips (1995-2004)
Eric Sunking (1996-1998)
Prudence Silver (2003-2006)
No Concept (2008-2009)

Diskographie:

2006 House Of Mirrors EP
2007 Dis-Covery
2007 New Horizons EP
2008 Next Stop: Life.
2009 While I Was Waiting…

Die „House Of Mirrors EP“ beschreibt eine Sammlung der ersten Aufnahmen mit dem digitalen Mehrspurrekorder, was auch deren zeitweise suboptimale Klangqualität erklärt. Die meisten Songs stammen aus den 1990er Jahren und wurden hier nun endlich verewigt.

Dis-Covery“ enthält ausnahmslos Coverversionen. Die Aufnahmen haben sehr viel Spaß gemacht, weil die Interpretation der einzelnen Songs so spannend war. Und ich habe zugegebenermaßen zur Zeit der Entstehung dieses Albums sehr viel The Cure gehört.

„New Horizons EP“ (dt: „Neue Horizonte“) hatte ich im Sinn, als ich die Songs sammelte, welche für mich den Soundtrack eines bestimmten Lebensabschnittes darstellten. Mit „New Morning“ lernte ich sie kennen, mit „Thank You“ verabschiedete ich mich von ihr.

Next Stop: Life.“ hat parallel zur „New Horizons EP“ dasselbe Storyboard: Frau kennenlernen, verlieben und verlieren. „The Ride“ ist ein Traumprotokoll, „The End…“ ist das Ende und „A Rush…“ der Nachruf.

While I Was Waiting…“ handelt davon, daß das Schönste passiert, wenn man mit nicht damit rechnet. Glück.

Im Januar 2014 gab der Künstler das Ende des Projektes sowie den Beginn eines neuen Projektes bekannt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Da Fuge is the sound of a new kind of a singer/songwriter and so-called sphere pop. Since the early ninetees he’s was working with bands of the most different musical styles, e.g. punk rock, dark wave, grind core, electronic body music, electro and blues rock. In 2006 he started home recording with a ZOOM PS-04 portable (pocket-) studio wherewith all the songs available at this very website have been recorded and mastered. Studio location: The sitting room.

Bands/Projects:

The Last Shock (1991)
Shock Effect (1991)
Abgasnorm (1992)
Erroneous Belief (1992-1993)
Sucking Notorious Assholes (1993)
Trysticia (1995-1996)
Schnips & Fips (1995-2004)
Eric Sunking (1996-1998)
Prudence Silver (2003-2006)
No Concept (2008-2009)

Discography:

2006 House Of Mirrors EP
2007 Dis-Covery
2007 New Horizons EP
2008 Next Stop: Life.
2009 While I Was Waiting…

The „House Of Mirrors EP“ is a collection of the first recordings with the digital multi-tracker ZOOM PS-04. These first recording do not have the quality of the latest songs because of the operational experience of home recording. Most of the songs have been written in the ninetees and have been recorded for the first time properly. The album ends with „The Flame Still Burns“, a song to say good bye.

Dis-Covery“ consist of cover versions of songs e.g. from The Cure. It was a lot of fun because of the interpretation of the sound I am so familiar with. And to be honest, at this time I listened to The Cure a lot.

I’ve been thinking of some kind of „New Horizons EP“ of my life when I wrote the songs for the album to determine a certain stage of life. With „New Morning“ I met her, with „Thank You“ I kissed her goodbye.

Next Stop: Life.“ is similiar to the previous album but different. The succession of what happened made my write the songs in the very order of meeting my fate those days. I saw the story of „The Ride“ in a dream, „The End…“ was the end and with „A Rush…“ my heart was parting from her. Even in the last song you can hear the grief and despair.

Nevertheless life goes on and „While I Was Waiting…“ it turned out to be something that happens when it is most unexpected: fortune.

In January 2014 the artist told at his blog (dafuge.blogspot.com), the project Da Fuge has been closed. But nevertheless a new project has been announced.

Bearbeitet von sunkingmedia am 31. Jan. 2014, 13:20

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 36. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.