Biografie

DL aka Dachau Lustknaben war eine deutsche Harsh Noise/ Power Noise Gruppe die von Georg Sieger aka JI, N.S.W. und M.L 1990 gegründet wurde.
Nach dem ausscheiden von M.L. 1991, traten mik@ und Magdalena Grese der Gruppe bei.
In dieser Besetzung wurde die Brandenburgische Halsgerichtsordnung aufgenommen, die durch ihren fast ausschließlich Einsatz der Frauen Stimmen von N.S.W. und Magdalena Grese besticht.
Nach dem erst Konzert verließ Magdalena Grese die Gruppe.
Auch N.S.W. verließ die Gruppe kurz darauf, unterstüzte DL jedoch bei ihren Studioarbeiten.
1992 wurde so die schon fast legendäre XID in Zusammenarbeit mit Einsatzkommandos aus München aufgenommen.
Ab 1995 wurde es ruhig um DL, nur einige Veröffentlichungen auf diversen Samplern deuten darauf hin das sie noch aktive waren. Dann, 2006, löste sich die Gruppe offiziell auf.

Bearbeitet von interzone_413 am 17. Jun. 2008, 3:39

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 4. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels