Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Culture Beat

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Culture Beat wurde 1989 von Torsten Fenslau ins Leben gerufen. Die erste Single „Der Erdbeermund“ enthält noch gesprochene Vocals von Jo van Nelsen, bei den nachfolgenden Produktionen für das Album „Horizon“ setzt man aber auf das Konzept „Rapper und Sängerin“, wobei man Jay Supreme als Rapper gewinnen kann und Lana E. als Sängerin. Größter Hit dieser Besetzung ist „I Like You“.

Für das zweite Album „Serenity“ (1993) ändert sich die Besetzung erneut: Rapper bleibt Jay Supreme, aber als Sängerin ist nun Tania Evans mit an Bord. Gleich mit der ersten Single von „Serenity“ gelingt Culture Beat ihr bislang größter Hit: „Mr. Vain“ (Text: Nosie Katzmann, Komponist: Steven Levis) wird in 13 Ländern Nummer 1 in den Charts. Nach Veröffentlichung der Nachfolgesingle „Got To Get It“ verunglückt Produzent Torsten Fenslau tödlich bei einem Autounfall in der Gegend um Darmstadt, seiner damaligen Heimatstadt. Sein Bruder Frank übernimmt seine Arbeit und veröffentlicht zwei Jahre später „Inside Out“, ein weiteres Album mit Jay Supreme und Tania Evans. Frank hat bei Culture Beat auf diesem Album allerdings keine Produzenten-Tätigkeit, sondern er übernimmt mehr den Job eines Managers. Produziert wird das Album derweil von fünf verschiedenen Produzententeams. „Inside Out“ wird erneut sehr erfolgreich, kommt aber nicht ganz an die Erfolge von „Serenity“ heran.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

279.345Hörer insgesamt
1.527.999Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer