Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Coolio

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Coolio (* 1. August 1963 als Artis Ivey in Compton, Los Angeles County, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Rapper und Schauspieler. Coolio arbeitete anderthalb Jahre als Feuerwehrmann in Kalifornien, um seine Abhängigkeit von der Droge Crack zu überwinden.

Artis Ivey sagt von sich selbst, dass er den Künstlernamen Coolio wählte, nachdem ihn beim Üben auf der Straße ein Passant gefragt hatte, ob er sich denn einbilde, Julio Iglesias zu sein …

Seine wohl bekannteste Single ist Gangsta’s Paradise, eine Neu-Interpretation von Stevie Wonders Pastime Paradise (auf dessen Album Songs In The Key of Live zu finden). Der Song war auch populäre Filmmelodie von Dangerous Minds, verkaufte sich 1995/1996 rund 2,5 Millionen Mal und wurde in Deutschland zur meistverkauften Hip-Hop-Single der Musikgeschichte. 1996 gewann er dafür den Grammy-Award für die Best Rap Solo Performance.

Als Schauspieler war Coolio unter anderem in den Filmen Batman & Robin (USA 1997), Die Hölle Hollywood (USA 1997), Mike Mendez’ Convent (USA 2000), Daredevil (USA 2003, allerdings nur im Director’s Cut) und Dracula.3000 (USA 2004) zu sehen.

1997 wurde er in Böblingen wegen Ladendiebstahls und in Los Angeles wegen Fahrens ohne Führerschein, illegalem Waffen- und Marihuanabesitzes verhaftet und dann wieder freigelassen.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

703.328Hörer insgesamt
3.998.102Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox