Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Color Theory

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Hinter dem Namen Color Theory verbirgt sich das Einmann-Projekt von Brian Hazard, einem sympathischen Amerikaner aus dem Süden Kaliforniens mit der musikalischen Vorliebe zu wunderbar klassisch angehauchten, synthetischen Klängen. Seine Songs werden von analog klingenden Sounds bestimmt, bei denen Pianoklänge und diverse Effekte die begleitenden Schwerpunkte setzen.

Color Theory macht seit der Veröffentlichung 1994 des Albums „Sketches In Grey“ auf sich aufmerksam. Die erste Auflage der Debüt-CD war schnell vergriffen, und das ohne jeglichen Bekanntheitsgrad zum damaligen Zeitpunkt. Im Laufe der Jahre machte sich Hazard jedoch nicht nur einen Namen in der Indiependent-, sondern auch in der Synthie Pop-Szene.

Seine musikalischen Stärken liegen in einer gefühlvollen Stimme & eingängigen Kompositionen. Da die Nachfrage nach einem neuen Album enorm war, veröffentlichte Color Theory 1997 folglich ein zweites Album mit dem Namen „Tuesday Song“. Dieses Album bestätigte Hazards Talent im Songwriting und wirkt als Gesamtwerk betrachtet, harmonischer als sein Erstlings-Werk.

1999 kam dann die dritte Color Theory CD „Perfect Tears“ in die Plattenläden. Dieses Album ist mit Sicherheit eines der besten Werke von Brian, viele persönliche Erlebnisse und Erfahrungen wurden in den Songtexten von ihm aufgegriffen und verarbeitet. Perfect Tears lief in ganz Europa bei über 40 Radiosendern ständig auf „Rotation“ und beinhaltet eine geniale Mischung aus fetzigen Beats und melancholischen Sounds.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

11.576Hörer insgesamt
148.980Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer