Biografie

Cloud Control fanden im heißesten aller australischen Winter zueinander. Im idyllischen Weltnaturerbe der Blue Mountains, in der Nähe von Sydney führte eine fixe Idee Alister Wright, Jeremy Kelshaw und ihre Schulfreunde, das deutsch-spanisch-peruanisch-australische Geschwisterpaar Heidi und Ulrich Lenffer zusammen.

Dabei herausgekommen ist eine selbst betitelte EP, die in Cloud Controls Heimatland Australien schon für einige Furore gesorgt hat. Sämtliche Kritiker „Down Under“ schwärmen von ihren alternativ-folkigen Songs. Die Einflüsse reichen von den 60er Jahre Pop-Platten ihrer Eltern, über Neil Young, bis hin zum Sound Belle & Sebastian’s.

2008 gaben sie den australischen Toursupport von Supergrass. Im Jahr darauf bespielten sie mit Nummer 1-Künstler Josh Pyke den gesamtem Kontinent. Ihre bisher einzigen Europakonzerte gaben sie im Rahmen des renommierten Great Escape Festivals in Brighton, und anschließen in Form einer Reihe von Clubshows in der britischen Hauptstadt.

Zur Zeit nehmen sie ihr 2010 erscheinendes Album auf. Die nun erscheinende EP lässt großes erwarten. Vom Sydney Morning Herald und Triple J Radio sind sie dank dieser immerhin schon zum „Next Big Thing“ gekrönt worden.

Bearbeitet von colin_rs am 11. Sep. 2009, 15:28

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels