Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Claudia Koreck

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Claudia Koreck (* 28. Mai 1986 in Hufschlag bei Traunstein) ist eine deutsche Sängerin, die in bayerischem Dialekt singt.

Koreck begann mit 12 Jahren zu musizieren, mit 16 erhielt sie einen Preis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sie spielt Keyboard und Gitarre. Ursprünglich sang sie auch englisch und hochdeutsch, inzwischen singt sie Dialekt.

2006 trat sie auf dem Oktoberfest in München auf. 2007 wurde sie mit dem Song „Fliang“ (= Fliegen) vom Radiosender Bayern 3 entdeckt und sehr stark beworben. Am 17. August 2007 kam ihr erstes Album heraus, das ebenfalls den Titel „Fliang“ trägt. Es kam in Bayern sofort auf Platz 1 der meistverkauften Alben, in Deutschland landete es auf Anhieb auf Platz 15 in den Musik-Charts. Koreck ist Mitglied des Projekts „menschenskinder“.

Mit der Single „s’ewige Lem“ steuerte Claudia Koreck 2008 den Titelsong zu Joseph Vilsmaiers Neuverfilmung der „Geschichte vom Brandner Kaspar“ bei.

Am 13. Februar 2009 vertrat sie bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest Bayern mit dem Lied „I wui dass du woaßt“ und belegte Platz 10. Am selben Tag erschien ihr zweites Studioalbum „Barfuaß um die Welt“.

Videos

Top-Alben

Events

Event hinzufügen

Hörtrend

12.401Hörer insgesamt
136.704Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox