Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Clarence Ashley

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Clarence „Tom“ Ashley (* 29. September 1895 in Bristol, Tennessee; † 2. Juni 1967) war ein US-amerikanischer Old-Time- und Folksänger, dessen Karriere Mitte der 1920er-Jahre begann. Sein bekanntester Song ist Coo Coo Bird.

Clarence Ashleys Vorfahren kamen noch vor 1800 aus Europa in die USA, wo sie sich zuerst in Virginia und später in North Carolina niederließen. Ashleys Mutter, Rose-Belle, heiratete 1894 Ashleys Vater George McCurry, der zu der Zeit aber bereits mit anderen Frauen verheiratet war. Als McCurrys polygamischer Lebensstil bekannt wurde, ließ sich seine Frau wieder scheiden und zog zu ihrem Vater Enoch Ashley. Kurz danach, 1895, kam ihr Sohn Clarence Earle McCurry zur Welt, der bald den Namen seiner Mutter bzw. seines Großvaters annahm.

Ashley war ein lebhaftes Kind, daher gab sein Großvater ihm den Spitznamen „Tommy Tiddy Waddy“, aus dem mit der Zeit einfach „Tom“ wurde. Als junger Mann war er jedoch weitreichend als Thomas Clarence Ashley bekannt. 1899 zog die Familie von Bristol, Tennessee, nach Mountain City. Mit acht Jahren lernte Ashley von seinen beiden Tanten Bajo zu spielen und erlernte später auch Gitarre. Mit 16 Jahren schloss er sich einer Medicine Show an, die in Mountain City halt gemacht hatte. Zwischen 1911 und 1943 zog er jeden Sommer mit dieser Show durch die Lande und unterhielt die Leute. Es war auch dort, wo er seine afro-amerikanische Sketchfigur „Rastus“ entwickelte.

Videos

Top-Alben

Hörtrend

21.517Hörer insgesamt
76.408Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer