Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Chris Slade

Tags

Biografie

Chris Slade (* 30. Oktober 1946 in Pontypridd, Wales, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Rock-Schlagzeuger. Bekannt wurde er durch sein Wirken in Bands wie Manfred Mann’s Earth Band, AC/DC und Asia.

Werdegang

1963 begann seine Karriere mit dem befreundeten Waliser Tom Jones und spielte Schlagzeug in dessen Band, den Squires. Nebenbei spielte er ab 1965 mit der Count Basie Band und Ted Heath. 1969 stieg er bei The Squires aus und spielte bei Tomorrow, wo Olivia Newton-John als Sängerin agierte. 1971 nahm er Alben mit Tony Hazzard und Tom Paxton auf und wurde im März 1972 Gründungsmitglied der Manfred Mann’s Earth Band. Er blieb sechs Jahre bei der Band und nahm mit ihr acht Alben auf. 1979 nahm er jeweils ein Album mit Frankie Miller und mit Kai Olsson auf, bevor er 1980 Uriah Heep beitrat, wo er sogleich das Album Conquest aufnahm. Danach spielte er in den Bands von Gary Numan, Mick Ralph und David Gilmour. Ende 1984 schloss er sich mit Jimmy Page, Paul Rodgers und Tony Franklin zu The Firm zusammen, womit sie jedoch nicht den erwarteten Erfolg hatten. 1989 ging er mit Gary Moore auf Tournee, wo ihn Malcom Young, Rhythmusgitarrist von AC/DC spielen sah. Eigentlich wollte Slade mit dem ehemaligen Aerosmith-Gitarristen Rick Dufay eine Band gründen, doch er nahm die Anfrage von AC/DC, ihr Schlagzeuger zu werden, Anfang 1990 an. Nachdem er 1995 AC/DC wieder verlassen hatte, spielte er ab 1999 bei der Progressive-Rock-Band Asia mit.

Hörtrend

94Hörer insgesamt
416Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil