Chester Thompson (* 11. Dezember 1948 in Baltimore, Maryland, USA) ist ein US-amerikanischer Schlagzeuger.

Geboren und aufgewachsen in Baltimore, begann er bereits im Alter von neun Jahren Schlagzeug zu spielen. Bekannt ist Thompson vor allem für seine langjährige Zusammenarbeit mit Genesis und Phil Collins als Tourneeschlagzeuger. Im Laufe seiner Karriere hat Thompson viel Zeit in den unterschiedlichsten Musikzentren verbracht, darunter Los Angeles und London. Nach einem intensiven Tourneeprogramm in den 1970er-, 1980er- und 90er-Jahren lebt er heute gemeinsam mit seiner Familie in Nashville. Von Jazz über Rock und Pop bis hin zu Gospel ist Chester Thompson in vielen Musikgenres beheimatet. Sein Schlagzeugspiel hat mehr als drei Jahrzehnte hinweg zahlreiche Musiker beeinflusst.

Stationen seiner Karriere sind unter anderem Genesis, Steve Hackett, Frank Zappa und The Mothers of Invention, Weather Report, Eric Clapton, Tony Banks, Peter Cetera, Donna Summer, Bee Gees, Flora Purim, Ahmad Jamal, Neil Diamond, Ben E. King, Freddie Hubbard, Joe Henderson und andere.

Mit A Joyful Noise hat er sein erstes Soloalbum veröffentlicht. Seine erste Solo DVD Chester Thompson – On the fly hat er in Zusammenarbeit mit Uli Frost und Drums’n’Percussion Paderborn 2003 veröffentlicht. Schon 2005 war er wieder bei Drums’n’Percussion Paderborn, und es entstand die zweite DVD Chester & Luis – Drum Talk zusammen mit Luis Conte und wiederum unter der Regie von Uli Frost.[1] Momentan verbringt er viel Zeit im Studio, ein neues Soloprojekt soll bald veröffentlicht werden.

Chester Thompson ist seit 1998 Dozent für Schlagzeug und Leiter des Jazzensembles der Belmont University in Nashville/Tennessee. Nebenbei geht er weiterhin auf Tournee und veröffentlicht Soloprojekte. Seine Frau Roz Thompson hat mit ihrem ersten Album Face to Face, das sich hauptsächlich mit christlichen Themen beschäftigt, mittlerweile ebenfalls eine musikalische Karriere begonnen.

Chester Thompson ist nicht zu verwechseln mit dem Keyboarder von Santana und ehemals auch Tower of Power, der den selben Namen trägt.

Bearbeitet von RHYTHM-IN-BLOOD am 28. Feb. 2009, 0:35

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links