Charlie Brown Jr war eine brasilianische Rockband, die aus dem Sänger Chorão, dem Gitarristen Thiago, dem Bassisten Pinguim und dem Schlagzeuger Heitor besteht. Ihre Texte sind meistens in ihrer Heimatsprache Portugiesisch verfasst. Neben Rock spürt man auch oft Reggae, Ska und Hip-Hop (Musik)-Einflüsse bei ihren Liedern. Der Sänger Choráo hat neben der Musik noch ein anderes Hobby: Skateboard. In den späten 80er Jahren galt Choráo als einer der größten Talente auf dem Skateboard in Brasilien. Auch heute ist die Liebe zum Skateboard auf deren Shows sichtbar, wo nicht selten im Publikumsbereich eine Halfpipe bereitgestellt wird und des Weiteren auch auf der Bühne geboarded wird. Im Jahr 2006 gab es einen Besetzungwechsel; damals schieden die Mitglieder Marcao (Gitarre), Renato Pelado (Schlagzeug) und Champignon (Bass) aus der Band aus. Im Herbst 2007 erscheint das neue Album „Ritmo, Ritual e Responsa“ beim Label EMI Brasil.
Die Band wurde im April 2013 aufgelöst, nachdem Chorão im Vormonat in seinem Appartement in São Paulo an einer Überdosis Kokain gestorben war.

Bearbeitet von TomBlues2000 am 25. Jul. 2014, 19:24

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Andere Schreibweisen