Them Holy Hebrews (6:33)

Cover von From That Monitor Inside

Aus From That Monitor Inside und 2 anderen Veröffentlichungen

BYM
 
Dass der Berliner DJ und Produzent BYM schon seit vielen Jahren aktiv ist, ist für sich genommen noch nichts besonderes. Allerdings hat er in seiner Karriere schon so viele verschiedene Stile durchlebt, dass man sich fragt, wie er das alles geschafft hat: Seit Ende der 70er war er Bassist in verschiedenen Bands, gründete die mittlerweile legendäre New Wave-Band „Flucht Nach Vorn“ und spielte bei den „Toten Piloten“. ‘84 begann er mit dem Auflegen, mixte zunächst alles querbeet, kam dann über Hip Hop und über die Freundschaft mit den englischen DJs Colin Favor und Tim Westwood an neuen Stuff aus UK, spielte Happy Hardcore, später Jungle. Anfang der 90er gehörte BYM zu den ersten Machern illegaler Parties in Ost-Berlin („Swamp“), veranstaltete dann in den ersten drei Locations des WMF Hip Hop und Ragga-Parties,  legte im Globus, Toaster und vielen anderen Clubs der Stadt auf. Seit mehreren Jahren hostet er die wöchentliche „Elektrolounge“ im Roten Salon/Volksbühne, mit überwiegend Drum’n’Bass und Breakbeat.
 
Als „Four Ears“ veröffentlichte BYM (gemeinsam mit Curt Nolte) auf Compost Records Drum’n’Bass-beeinflusste Tracks, die von Grössen wie u.a. Peshay remixt wurden. Das Album „Kurwa Galactica“ (1997) erhielt sehr positive Resonanz, ein zweites Album („Love Is Faster Than Light“) folgte 2000 auf Pottheadz.

Tags

Wir haben noch kein Video für diesen Titel.
Ein Video hinzufügen

Alben, die diesen Titel enthalten (3)

Hörtrend

161Hörer insgesamt
370Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden