The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle

Label
Sony Japan
Veröffentlicht am
19. Jul. 2005
Länge
7 Titel
Laufzeit
55:04

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Titelliste

    Titel     Dauer Hörer
1 The E Street Shuffle 12:57 35.188
2 4th of July, Asbury Park (Sandy) 5:35 61.718
3 Kitty's Back 7:05 31.187
4 Wild Bill's Circus Story 4:47 1.546
5 Incident on 57th Street 7:44 32.803
6 Rosalita (Come Out Tonight) 7:01 83.301
7 New York City Serenade 9:55 28.205

Über dieses Album

The Wild, the Innocent & the E Street Shuffle ist das zweite Studioalbum des US-amerikanischen Rockmusiker und Songschreiber Bruce Springsteen. Das Album erschien auf Columbia Records im September 1973. Produziert von Bruce Springsteen, Mike Appel und Jim Cretecos. Die Aufnahmen entstanden in den 914 Sound Studios, Blauvelt, New York.

Nach Greetings from Asbury Park, N.J., wurde auch Springsteens zweites Album im Sommer 1973 in den 914 Sound Studios aufgenommen. Um Geld zu sparen, buchte Springsteens damaliger Produzent Mike Appel die Nachtstunden für die Aufnahmen. Das und die ohnehin recht schlechten Bedingungen des 914 führten zu Produktionen, die von den CBS-Verantwortlichen strikt abgelehnt wurden. Erst nach einigen Überarbeitung wurde das Album produziert und im November 1973 veröffentlicht. Von der Kritik gewürdigt, blieb auch diesem Album der kommerzielle Erfolg vorerst versagt. Im ersten Jahr nach der Veröffentlichung wurden 50.000 Exemplare in den USA verkauft, was wie schon beim ersten Album nicht zum Sprung in die Billboard 200 reichte.

In den folgenden Jahren erreichte es jedoch mit einer Million verkauften Exemplaren Platin-Status. Nach dem Erscheinen von „Greetings from Asbury Park“ wurde sein damaliger Ansprechpartner bei CBS Records fristlos gefeuert. Clive Davis war neben John Hammond immer ein grosser Befürworter und Förderer von Bruce Springsteen gewesen. Bruce Springsteen ging im Sommer 1973 wieder ins Studio und nahm sein zweites Album auf.
Für „The Wild, the Innocent and the E-Street Shuffle“ wurden viele sogenannte Outtakes eingespielt, die aber niemals veröffentlicht wurden, z.B. „Something You Got“, „Phantoms“, Seaside Bar Song“ sowie „Thundercrack“…

Andere Veröffentlichungen

Hörtrend

49.402Hörer insgesamt
544.482Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Mehr erkunden

Shoutbox

Top-Hörer