Entdecke neue Musik

Last.fm ist ein Service zum Entdecken neuer Musik, der dir personalisierte Empfehlungen auf Basis deiner gespielten Musik gibt.

Starte dein Last.fm-Profil Fenster schließen

Bronx Boys

Tags

Die Tags von allen

Mehr Tags

Biografie

Die Bronx Boys aus Hamburg sind eine der ersten Crossover-Bands aus Deutschland, bestehend aus Trubel T. (Gesang), Gale „Ol’ Al“ Anderson (Gitarre, Gesang), Dick Darm (Bass, Gesang) und Schlag 5 (Drums), die mit ihrem Album „Mutterficker - Fick deine Mutter“ auf gekonnte und witzige Art und Weise die US-amerikanische HipHop/Crossover/Punk-Band „Bodycount“ rund um den bekannten Rapper Ice-T persiflieren.

Neben den aberwitzigen Eindeutschungen der Original-Songs („Copkiller“ > „Kuhmörder“ / „Bodycount“ > „Leichenzähler“) bietet das Album auch musikalische Eigenkreationen, die ebenfalls von viel (teils dialektischen) Humor und Ironie zeugen.

Musikalisch unterscheiden sich die Bronx Boys von Bodycount insofern, dass sie die HipHop-Elemente des Originals ausklammern und durch einen Mix aus Punk, Rap, Metal und Elementen der NDH füllen. Diese Mischung lässt sich wohl am besten als Bronxcore beschreiben.

15. März 1999, knapp 4 Jahre nach Release des ersten Albums, meldeten sich die Bronx Boys überraschend zurück mit ihrem neuen Album „Zurück in die Bronx“. Auch hier dominiert der musikalische Stil-Mix und die Persiflierung anderer Bands („Macho-Man“ > Village People, „Knie dich hin“ > Rammstein, „Schwanger vom Sohn“ > Kelly Family).

Top-Alben

Hörtrend

1.506Hörer insgesamt
10.262Scrobbels insgesamt
Aktueller Hörtrend:

Beginne mit dem Scrobbeln und baue deinen Hörverlauf auf

Last.fm-Benutzer scrobbeln die Musik, die sie in iTunes, Spotify, Rdio und mehr als 200 anderen Musikplayern spielen.

Erstelle ein Last.fm-Profil

Shoutbox

Top-Hörer