Biografie

Um direkt zu Brian Johnson, einem Lobpreisleiter der Bethel Church zu gelangen, bitte hier klicken:
http://brianandjennjohnson.com/

Der wahrscheinlich bekanntere Brian Johnson (* 5. Oktober 1947 in Dunston/Newcastle (Vereinigtes Königreich)) ist seit 1980 Sänger der australischen Rockband AC/DC.

Werdegang

Brian Johnson hatte in den frühen 70er-Jahren mit Geordie einige Auftritte als Vorgruppe der Band Fraternity, wo er auch Bon Scott kennenlernte, den Sänger von AC/DC. Dieser sprach später bei AC/DC oft von Johnson. Daran erinnerten sich die verbliebenen Bandmitglieder nach Scotts Tod, und so trat Brian Johnson als Nachfolger von Bon Scott ans Mikrofon. Johnsons Markenzeichen ist seit jeher eine Schiebermütze, die ihm sein Bruder geschenkt hatte, damit seine Haare bei seiner früheren Arbeit in einer Autofabrik nicht verklebt wurden. Er trägt sie fast bei jedem Auftritt.

Seit dem 3. April 1980 ist Brian Johnson offiziell Sänger bei AC/DC; den ersten Live-Auftritt mit der Band hatte er am 29. Juni 1980 in Namur (Belgien).

Ende des Jahres 2007 nahmen Brian Johnson und Cliff Williams drei Songs (Chain Gang, Chase the Tail und Who Phoned the Law) zu dem Film Totally Baked auf, der nur auf DVD erscheint.

Frühere Bands

* 1972 bis 1975 Chicago (später USA und dann umbenannt in Geordie)
* 1979 bis 1980 Geordie II (Geordie neu formiert)
* seit 1980 AC/DC

Bearbeitet von angelettaboheme am 16. Feb. 2011, 18:08

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 2. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels