Bram Tchaikovsky, bürgerlich Peter Bramall (10.11.1950), entwickelte seine Band 1978 als Ableger der Motors, denen der Sänger und Gitarrist zwei Jahre lang angehörte. Tchaikovsky stammte aus Lincolnshire. Schon als Elfjähriger spielte er in einer Schülerband. Anfang der 70er Jahre formierte er mit James Roper (b), Majo (key) und Keith Line (g) die All-Time Heroes. Nachdem sich das Quartett zwischenzeitlich Roper nannte, verkürzte es den Namen 1975 auf Heroes.

Tchaikovsky, ein begeisterter Motorradfahrer, arbeitete daneben als Studiomusiker und spielte 1977 bei den Motors vor. Doch die lehnten ihn zunächst ab, um ihn drei Monate später doch noch zu engagieren. 1978 gründete er Battleaxe mit Broadbent und Keith Boyce, dem ehemaligen Schlagzeuger der Heavy Metal Kids. Die Idee dazu entwickelte Tchaikovsky mit dem Motors-Manager Richard Ogden. Nick Garvey von den Motors produzierte die einzige Single „Sarah Smiles“.

Nach der Trennung der Motors taufte Bram Tchaikovsky das Trio auf seinen Namen und nahm im November 1978 „Strange Man, Changed Man“ auf. Gaststar war Mike Oldfield bei dem Song „Girl Of My Dreams“ (US #50). Der Sound des Quartetts orientierte sich an dem unkomplizierten Rock von Dave Edmunds und Nick Lowe. Die Band tourte mit Rory Gallagher, Uriah Heep und Suzi Quatro.

Zur Produktion von „The Russians Are Coming“ verstärkte der Gitarrist/Sänger Denis Forbes Bram Tchaikovsky. Auf dem amerikanischen Markt hatte die Band mit diesem Titel Schwierigkeiten und mußte die LP in „Pressure“ umtaufen, obwohl die Originalzeile nicht als Statement zur weltpolitischen Lage gedacht war. Als „eine Mischung aus Chuck Berry und Heavyrock, die mit Punk oder New Wave überhaupt nichts zu tun hat“ beschrieb Bram Tchaikovsky sein musikalisches Anliegen, das in seiner Heimat nur wenige Interessenten fand.

Der muntere, erfrischende Gitarrensound erfuhr dafür in Nordamerika ein positives Echo und neben Elvis Costello handelte man dort Bram Tchaikovsky zwei Jahre lang als wichtigste britische Rock-Innovation. Dann verlor der lockere, flotte und zumeist tanzbare Poprock seine Anziehungskraft. Zudem gab es Streit innerhalb der Gruppe, weil Mickey Broadbent „in einer Band spielen wollte, die seinen Namen trägt“ spöttelte Tchaikovsky.

Broadbent wirkte lediglich 1982 bei der Soloplatte von Nick Garvey mit. Bram Tchaikovsky riskierte 1981 mit „Funland“ einen letzten Anlauf, der auch nicht die gewünschten Ergebnisse brachte. Für Broadbent engagierte er Lord Richard Itchington (b) und Derek Ballard (dr) übernahm den verwaisten Platz von Keith Boyce. Da die Platte kein Erfolg wurde, löste Tchaikovsky seine Band auf und widmete sich 1982 als Studiomusiker einer Produktion des eigenwilligen Duos Gardening By Moonlight.

Bearbeitet von ramtied am 3. Aug. 2009, 10:17

Alle von Benutzern bereitgestellten Inhalte auf dieser Seite stehen unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Texte können zudem unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen.

Wikifakten

Aus Fakten generiert, die in der Wiki markiert wurden.

Keine Fakten zu diesem Künstler.

Du betrachtest Version 1. Schau dir ältere Versionen an, oder diskutiere über diese Wiki.

Du kannst dir auch eine Liste mit allen kürzlichen Wiki-Änderungen ansehen.

Weitere Informationen

Von anderen Quellen.

Links
Labels